Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be: Was­ser in Zei­ten des Klimawandels

Umweltstation Liasgrube
Umweltstation Liasgrube

Woher neh­men, wenn nicht stehlen?

In der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be dreht sich 2021 alles um das The­ma Was­ser und die Aus­wir­kun­gen des Kli­ma­wan­dels auf unse­re Gewäs­ser, Lebens­räu­me, Land­wirt­schaft sowie den All­tag in unse­rer Regi­on und weltweit.

Wel­che dra­sti­sche Aus­wir­kung der Kli­ma­wan­del auf Nie­der­schlags­er­eig­nis­se hat, bekom­men wir auch in unse­rer Regi­on immer stär­ker am eige­nen Leib zu spü­ren. Im ver­gan­ge­nen Som­mer war wahr­lich jeder Trop­fen, der vom Him­mel fiel, wert­voll. Es kam zu aus­trock­nen­den Gewäs­sern, ver­trock­nen­den Wäl­der und Lebens­räu­men, Ern­ten fie­len knap­per aus. Dem gegen­über stan­den zuneh­men­de Hoch­was­ser- und Stark­re­genevents und vie­les mehr.

Die Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be hat es sich daher für 2021 zur Auf­ga­be gemacht, die Wer­tig­keit, End­lich­keit und Emp­find­lich­keit der Res­sour­ce Was­ser vor allem in unse­rer Regi­on, genau­so wie auf der gan­zen Welt, im Rah­men unter­schied­lich­ster Ver­an­stal­tun­gen deut­lich herauszuarbeiten.

In offe­nen Jah­res- und Feri­en­pro­gram­men für gro­ße und klei­ne Leu­te wird ein Umdenk­pro­zess für die Zukunft ange­sto­ßen. Jeder Teil­neh­mer wird ermu­tigt, zu han­deln und sei­nen eige­nen, indi­vi­du­el­len Bei­trag zu lei­sten. Zudem fin­den auch wie­der Ver­an­stal­tun­gen für Kin­der­gär­ten und Schul­klas­sen der Regi­on statt. Eine brei­te Palet­te an jah­res­zeit­li­chen The­men steht zur Ver­fü­gung, wie zum Bei­spiel „Über­le­bens­künst­ler: Was machen die Tie­re in der Hit­ze?“, „Wo kommt das Was­ser her?“, „Was­ser­erleb­nis“ oder vie­les mehr. Auf Ein­schrän­kun­gen durch Coro­na wird situa­tiv und indi­vi­du­ell zum Bei­spiel durch Online-For­ma­te reagiert.

Macht mit beim Fotowettbewerb!

Kin­der bis 12 Jah­re kön­nen beim dies­jäh­ri­gen Foto­wett­be­werb mit­ma­chen. Das Mot­to lau­tet: “Was­ser: Jeder Trop­fen ist wert­voll!“. Ein­sen­de­schluss ist der 31.12.2021.

Es gibt es tol­le Prei­se zu gewin­nen! Die Sie­ger­eh­rung fin­det beim Win­ter­fest am Sams­tag, 05.02.22 statt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Foto-Wett­be­werb, den Ver­an­stal­tun­gen und The­men sowie die Mög­lich­keit zur Anmel­dung gibt es auf der Web­sei­te www​.umwelt​sta​ti​on​-lias​gru​be​.de, per Mail an info@​umweltstation-​liasgrube.​de oder unter der Tele­fon­num­mer 09545 950399.

Über die Umwelt­sta­ti­on Lias-Grube

Die Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be im Eggols­hei­mer Orts­teil Unter­stür­mig ist eine Infor­ma­ti­ons- und Bil­dungs­stät­te für regio­na­le Umwelt­bil­dung und Nach­hal­tig­keit. Sie ist Trä­ger des vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz ver­lie­he­nen Qua­li­täts­sie­gels Umwelt​bil​dung​.Bay​ern.

Im mit Natur­bau­stof­fen errich­te­ten Umwelt­zen­trum mit Semi­nar­räu­men und 10 ein­fa­chen Über­nach­tungs­hüt­ten ist Platz für Grup­pen ab 15 bis zu 70 Per­so­nen. Es steht Ihnen für öko­lo­gi­sche Auf­ent­hal­te, Fort­bil­dun­gen, Fei­er­lich­kei­ten oder Tages­bu­chun­gen als Selbst­ver­sor­ger oder mit Cate­ring zur Verfügung.

Das Frei­ge­län­de der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be ist eine ehe­ma­li­ge 17 ha gro­ße Ton­gru­be. Dort füh­ren wir ganz­jäh­rig Ver­an­stal­tun­gen zu ver­schie­de­nen The­men der Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung für Klein und Groß durch.