Tipps und Tricks: Online­vor­trä­ge von “Land­Schafft­Ener­gie”

Symbol-Bild Tipps & Tricks

Das bay­ern­wei­te Bera­tungs­netz­werk Land­Schafft­Ener­gie lädt herz­lich zur Teil­nah­me am kosten­lo­sen Online-Vortrag

„Mehr­jäh­ri­ge Ener­gie­pflan­zen in Bay­ern – Poten­zia­le zum Klimaschutz“

am Mitt­woch, den 27.01.2021 um 14:00 Uhr

ein.

Die nach­wach­sen­den Roh­stof­fe bil­den als Teil der erneu­er­ba­ren Ener­gien eine tra­gen­de Säu­le bei der Bekämp­fung des Kli­ma­wan­dels. Der­zeit wer­den auf einer Flä­che von etwa 2,4 Mil­lio­nen Hekt­ar deutsch­land­weit Ener­gie­pflan­zen ange­baut, auf ca. 65 Pro­zent davon wird Sub­strat für Bio­gas­an­la­gen pro­du­ziert. Auf­grund sei­ner pflan­zen­bau­li­chen und tech­no­lo­gi­schen Vor­tei­le wird vor allem Silo­mais (Ener­gie­mais) in Bio­gas­an­la­gen genutzt.

Im Sin­ne einer nach­hal­ti­gen Wirt­schafts­wei­se soll das Arten­spek­trum an Ener­gie­pflan­zen auf land­wirt­schaft­li­chen Flä­chen erhöht und damit die Viel­falt beim Anbau gestei­gert wer­den. Des­halb ste­hen die mehr­jäh­ri­gen Ener­gie­pflan­zen auf Acker­flä­chen ver­stärkt im Fokus. Durch ihre mehr­jäh­ri­ge Stand­zeit kön­nen sie einen posi­ti­ven Bei­trag zum Boden‑, Was­ser- und Kli­ma­schutz lei­sten. Der Refe­rent Gawan Heint­ze, Exper­te für Ener­gie­pflan­zen bei Land­Schafft­Ener­gie, geht auf die Anbau­eig­nun­gen, Nut­zungs­pfa­de, Mög­lich­kei­ten und Bei­spie­le aus der Pra­xis ein.

Wäh­rend des gesam­ten Online-Vor­trags kön­nen Fra­gen über die Chat-Funk­ti­on gestellt wer­den. Zugangs­vor­aus­set­zun­gen sind eine vor­he­ri­ge Anmel­dung sowie ein PC oder Lap­top mit sta­bi­ler Inter­net­ver­bin­dung. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Vor­trag fin­den Sie hier.

Wir wür­den uns sehr freu­en, wenn Sie an der Ver­an­stal­tung teil­neh­men oder die Ein­la­dung an Inter­es­sier­te weiterleiten.

Wei­te­re Termine

19. Janu­arMein erstes Elektroauto
21. Janu­arFein­staub­ver­mei­dung bei klei­nen Holz­öfen – Was kann jeder Ofen­be­sit­zer tun?
01. Febru­arWär­me­ge­win­nung aus Biomasse
02. Febru­ar15. Ober­frän­ki­sches Biogas-Fortbildungsseminar
01. MärzSmart Meter – brau­che ich das?