Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 22.01.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Fahr­rad­die­be machen Beu­te – Elek­tro­fahr­rä­der gestohlen

Bei der Erlan­ger Poli­zei wur­den zwei wei­te­re Fahr­rad­dieb­stäh­le zur Anzei­ge gebracht. Die bis­lang Unbe­kann­ten hat­ten es aber­mals auf Pedel­ecs abgesehen.
In der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch wur­de ein Elek­tro­rad in der Nürn­ber­ger Stra­ße gestoh­len. Das Rad war ver­sperrt vor einer Apo­the­ke abge­stellt. Das mit dem Stän­der ver­sperr­te Vor­der­rad wur­de dabei zurück­ge­las­sen. Das Pedel­ec der Mar­ke Fal­ter in schwar­zer Far­be hat einen geschätz­ten Zeit­wert von 2.000,- Euro.
Am Don­ners­tag im Zeit­raum von 14 bis 21 Uhr wur­de von einem Park­platz in der Dech­sen­dor­fer Stra­ße ein wei­te­res Elek­tro­rad ent­wen­det. Das Rad der Mar­ke Focus in roter Far­be war mit einem Schloss gesi­chert. Der Ent­wen­dungs­scha­den beläuft sich auf rund 2.000,- Euro.

In bei­den Fäl­len wur­den Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen schwe­ren Dieb­stahls eingeleitet.

Zum zurück­lie­gen­den Wochen­en­de wur­de bereits über ähn­li­che Dieb­stäh­le von Pedel­ecs und Bau­tei­len für E‑Fahrräder in der Richard-Strauss-Stra­ße und vor einem Anwe­sen in der Hans-Gei­ger-Stra­ße berich­tet ‑sie­he hier­zu Pres­se­be­richt vom Mon­tag, 18.01.21-.

In wie weit die Taten mit­ein­an­der in Ver­bin­dung ste­hen, ist der­zei­ti­ger Bestand­teil der poli­zei­li­chen Ermitt­lun­gen. Hin­wei­se zu den ein­zel­nen Vor­fäl­len oder ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–114 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

Tau­wet­ter bringt Dieb­stahl ans Licht

Mar­loff­stein – Da ein Wet­ter­um­schwung den Ein­satz der Schnee­schau­fel bis auf Wei­te­res ent­behr­lich macht, woll­te ein 31 jäh­ri­ger die­se am Don­ners­tag in einen sei­ner Schup­pen im Bereich „am Alten Brun­nen“ ver­räu­men. Hier­bei stell­te er fest, dass das Vor­hän­ge­schloss, wel­ches die Schie­be­tü­ren sichert, gewalt­sam auf­ge­bro­chen wor­den war. Bei der Inaugen­schein­nah­me der im Schup­pen befind­li­chen Gegen­stän­de, stell­te der 31 jäh­ri­ge dann das Feh­len sei­ner Ket­ten­sä­ge der Mar­ke Stihl fest. Die­se hat­te noch einen Zeit­wert von 550 Euro. Täter­hin­wei­se erga­ben sich bis­lang keine.

Die Poli­zei in Utten­reuth bit­tet in die­sem Zusam­men­hang um Zeu­gen­hin­wei­se – Wer hat im Zeit­raum von Ende Okto­ber 2020 bis zum 21.01.2021 09:30 Uhr eine ent­spre­chen­de Beob­ach­tung gemacht, wel­che der Poli­zei hilf­reich sein könnte?
Hin­wei­se nimmt die PI Erlan­gen-Land jeder­zeit unter 09131–760-514 ger­ne entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Drei Fei­ern wur­den durch die Poli­zei beendet

Her­zo­gen­au­rach. Am Don­ners­tag waren Beam­te der PI Her­zo­gen­au­rach mit drei Per­so­nen­grup­pen befasst, die sich nicht an gel­ten­den Kon­takt­be­schrän­kun­gen hielten.

Am Nach­mit­tag wur­de eine Grup­pe mit sechs Jugend­li­chen am Wiwa-Wei­her ange­trof­fen. Ein Tref­fen in die­ser Kon­stel­la­ti­on ist nicht erlaubt. Abstän­de zu ein­an­der wur­den nicht ein­ge­hal­ten und auch kei­ne Mas­ken getra­gen. Die Eltern wur­den infor­miert und Buß­geld­ver­fah­ren eingeleitet.

Gegen 19.30 Uhr tra­fen sich drei Män­ner zu einem gemein­sa­men Sau­na­gang in einem Privatanwesen.

Auch das Tref­fen in die­ser Per­so­nen­grup­pe ist nicht erlaubt. Eine Per­son muss­te den Sau­na­gang abbre­chen und gegen alle Betei­lig­ten wer­den buß­geld­ver­fah­ren eingeleitet.

Um 19.30 Uhr stie­ßen die Beam­ten in der Nord­stadt auf eine acht­köp­fi­ge Per­so­nen­grup­pe die gemein­sam einen Geburts­tag fei­er­ten. Die Fei­ern­den ver­such­ten sich noch auf dem Dach­bo­den und im Schlaf­zim­mer zu ver­stecken. Die unein­sich­ti­ge Gast­ge­be­rin leg­te sich zudem noch mit den Poli­zi­sten an und belei­dig­te sie wüst.

Auch hier wer­den Buß­geld­ver­fah­ren gegen die Par­ty­gä­ste ein­ge­lei­tet und eine Straf­ver­fah­ren gegen die Gastgeberin.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a. d. Aisch

- Fehl­an­zei­ge -