Inte­grier­te Leit­stel­le Bayreuth/​Kulmbach (ILS BT/KU) unter neu­er Leitung

Füh­rungs­wech­sel im Ner­ven­zen­trum von Ret­tungs­dienst, Feu­er­wehr und Co.: Dr. Chri­sto­pher Häf­ner seit 01.01.2021 neu­er Leitstellenleiter

Martin Fiedler (stv. Leitstellenleiter ILS Bayreuth/Kulmbach), Christopher Häfner (Leitstellenleiter ILS Bayreuth/Kulmbach seit 01.01.2021), Thomas Schleicher (Mitglied im Leitungsdienst und Fachbereichsleiter) und Markus Ruckdeschel (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth).

Mar­tin Fied­ler (stv. Leit­stel­len­lei­ter ILS Bayreuth/​Kulmbach), Chri­sto­pher Häf­ner (Leit­stel­len­lei­ter ILS Bayreuth/​Kulmbach seit 01.01.2021), Tho­mas Schlei­cher (Mit­glied im Lei­tungs­dienst und Fach­be­reichs­lei­ter) und Mar­kus Ruck­de­schel (Kreis­ge­schäfts­füh­rer BRK Kreis­ver­band Bayreuth).

Die Inte­grier­te Leit­stel­le (ILS) Bayreuth/​Kulmbach ist das Ner­ven­zen­trum der nicht-poli­zei­li­chen Gefah­ren­ab­wehr für die Stadt Bay­reuth und die bei­den Land­krei­se Bay­reuth und Kulm­bach. Ein­sät­ze von Feu­er­weh­ren, der Ret­tungs­dien­ste, dem Kata­stro­phen­schutz und ande­rer zivi­ler Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen, wie zum Bei­spiel dem THW, wer­den von dem zen­tra­len Herz­stück aus koor­di­niert. Die enga­gier­ten und bestens aus­ge­bil­de­ten Dis­po­nen­ten der ILS Bayreuth/​Kulmbach bear­bei­ten täg­lich über 100 Anru­fe auf der Not­ruf­num­mer 112 und neh­men dar­über hin­aus vie­le wei­te­re wich­ti­ge Funk­tio­nen für die Bür­ger­schaft und das Ret­tungs­we­sen wahr.

Pünkt­lich um 0.00 Uhr, zeit­gleich mit dem Jah­res­wech­sel, wech­sel­te auch die Füh­rungs­spit­ze der ILS Bayreuth/​Kulmbach. Neu­er Leit­stel­len­lei­ter ist seit dem 01.01.2021 Dr.-Ing. Chri­sto­pher Häf­ner aus Bischofs­grün (Land­kreis Bay­reuth). Der pro­mo­vier­te Infor­ma­ti­ker ist bereits seit 2012 des Lei­tungs­teams der der Bay­reu­ther ILS. Er trat sei­ner­zeit als System­ad­mi­ni­stra­tor sei­nen Dienst an und unter­stütz­te die Tak­tisch-Tech­ni­sche Betriebs­stel­le bei der Ein­füh­rung des Digi­tal­funks in den Jah­ren 2014 bis 2016. Sein beruf­li­cher Wer­de­gang führ­te ihn von 2017 bis 2020 nach Mün­chen. Zuerst in den Dien­sten des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums des Inne­ren für Sport und Inte­gra­ti­on bei der Pro­jekt­grup­pe Digi­net und zuletzt in der Lan­des­ge­schäfts­stel­le des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes im Bereich Inte­grier­te Leit­stel­len als zen­tra­ler System­ad­mi­ni­stra­tor und Pro­jekt­mit­ar­bei­ter im Kran­ken­trans­port­ma­nage­ment. Der BRK Kreis­ver­band Bay­reuth und Kreis­ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Ruck­de­schel freu­en sich über die Zustim­mung des ZRF Bayreuth/​Kulmbach zur Stel­len­be­set­zung und wün­schen Chri­sto­pher Häf­ner alles Gute für sei­ne ver­ant­wor­tungs­vol­le Tätig­keit an der Spit­ze der Dienststelle.

Die­se wird in Naher Zukunft von vie­len syste­mi­schen Ver­än­de­run­gen geprägt wer­den. Ende des ersten Quar­tals wird die Alar­mie­rung von ana­lo­gen Funk­mel­de­emp­fän­gern und Sire­nen auf digi­ta­le TETRA-Pager und digi­ta­le Sire­nen­steu­er­ge­rä­te umge­stellt, hier­zu muss auch die ILS tech­nisch ertüch­tigt und das Pro­jekt mit allen Teil­be­rei­chen gleich auf sein.

Bei die­sen Her­aus­for­de­run­gen ste­hen ihm der lang­jäh­ri­ge stell­ver­tre­ten­de Lei­ter der ILS Bayreuth/​Kulmbach Mar­tin Fied­ler (Wei­den­berg) und Tho­mas Schlei­cher als Mit­glied im Lei­tungs­dienst und Fach­be­reichs­lei­ter (Glas­hüt­ten) zur Seite.

Das Baye­ri­sche Rote Kreuz Bay­reuth als Betrieb­s­trä­ger wünscht dem neu­en Füh­rungs­team bei ihrer ver­ant­wort­li­chen Tätig­keit im Ein­satz­ge­sche­hen und den zukünf­tig bevor­ste­hen­den Pro­jek­ten alles Gute!