Bam­ber­ger Ein­zel­han­del trotz Lock­down unter­stüt­zen: Click & Collect wie­der möglich

Ab sofort sind “Click & Collect”-Angebote des sta­tio­nä­ren Ein­zel­han­dels wie­der erlaubt

In der letz­ten Woche wur­de eine wich­ti­ge Locke­rung für den baye­ri­schen Ein­zel­han­del ent­schie­den. Ab sofort darf der loka­le Ein­zel­han­del wie­der Click & Collect Ange­bo­te anbie­ten. Online oder per Tele­fon bestell­te Ware kann wie­der im Laden­ge­schäft unter den gel­ten­den Hygie­ne­maß­nah­men und gestaf­fel­te Zeit­fen­ster zur Abho­lung bereit­ge­stellt werden.

„Seit den Schlie­ßun­gen im Dezem­ber waren nur noch Lie­fer­an­ge­bo­te erlaubt, was vie­le loka­le Ein­zel­han­dels­ge­schäf­te aber vor gro­ße logi­sti­sche Her­aus­for­de­run­gen stell­te. Ich bin daher erleich­tert, dass Abhol­an­ge­bo­te nun wie­der mög­lich sind.“, so Wirt­schafts­re­fe­rent Dr. Ste­fan Gol­ler und ergänzt: „Der Erfolg die­ses Ange­bo­tes hängt jedoch nicht zuletzt von des­sen Nut­zung ab. Mein Appell rich­tet sich daher an alle Bam­ber­ge­rin­nen und Bam­ber­ger: Nut­zen Sie die­ses Ange­bot und stär­ken Sie unse­re loka­len Ein­zel­han­dels­ge­schäf­te gera­de in die­ser schwie­ri­gen Zeit!“