Lis­berg: Gemein­sam stark! Fut­ter­spen­den­ak­ti­on von Land­wir­ten für den Cir­cus Coro­na in Lisberg

Circus Corona in Lisberg. Foto: privat
Circus Corona in Lisberg. Foto: privat

Die Initia­ti­ve „Land schafft Ver­bin­dung“ hat deutsch­land­weit zu einer Spen­den­ak­ti­on für unver­schul­det in Not gera­te­ne Zir­kus­se auf­ge­ru­fen. Auch Land­wir­te aus dem Land­kreis Bam­berg haben sich hier­für zusam­men­ge­schlos­sen und am ver­gan­ge­nen Sams­tag­vor­mit­tag Fut­ter­spen­den unter dem Mot­to „Gemein­sam stark!“ in Form von Heu-und Stroh­bal­len sowie gequetsch­tem Hafer an den Cir­cus Coro­na übergeben.

Die­ser ist mit sei­nen Tie­ren seit über einem hal­ben Jahr auf dem Fest­platz in Lis­berg gestran­det und darf auf­grund der gel­ten­den Coro­na-Maß­nah­men kei­ne Vor­füh­run­gen abhal­ten, wodurch­jeg­li­che Ein­nah­men feh­len. Da Zir­kus­sen kei­ne Coro­na-Hilfs­zah­lun­gen gewährt wer­de­nund die staat­li­che Grund­si­che­rung ledig­lich für die Unter­halts­ko­sten der Zir­kus­fa­mi­lie aus­rei­chen, möch­te der LSV Bam­berg durch die Spen­den­ak­ti­on dem Besit­zer eine Last­von den Schul­tern neh­men und die Ver­sor­gung der Tie­re (ein Pferd, meh­re­re Ponys und Zie­gen) sicherstellen.

Auch wenn sich aktu­ell vie­le Land­wir­te selbst in einer finan­zi­ell­schwie­ri­gen Lage befin­den, liegt ihnen das Wohl der Tie­re und Men­schen am Her­zen. Mit Aktio­nen wie die­ser oder „Ein Fun­ken Hoff­nung – Niko­laus­fahrt mit beleuch­te­ten Bull­dogs“ vom Dezem­ber ver­gan­ge­nen Jah­res demon­striert die regio­na­le Land­wirt­schaft dem­Ver­brau­cher, dass man nur gemein­sam durch die­se schwe­re Zeit kommt. Durch den von Mar­co Übel orga­ni­sier­ten Auf­ruf wur­de mit meh­re­ren Fahr­zeu­gen Heu­bal­len, Stroh­bal­len sowie gequetsch­ter Hafer durch Sophia Melaas, Jörg Dein­lein, Ralf Lam­precht und Seba­sti­an Leith­ner ange­lie­fert. Die­se Men­ge ermög­licht es dem Cir­cus Coro­na die Ver­sor­gung sei­ner Tie­re bis März sicher­zu­stel­len. Wei­ter­hin stell­te Die­ter Lau­fer aus Lis­berg eine Hal­le als Zwi­schen­la­ger für eini­ge Bal­len zur Ver­fü­gung, um das Fut­ter vor dem Wet­ter zu schüt­zen und die Qua­li­tät zu erhalten.

Der Zir­kus­be­sit­zer Ser­gio Schmidt zeig­te sich über­glück­lich und bedank­te sich mehr­mals bei den teil­neh­men­den Land­wir­ten. Sei­ne Fami­lie und er mache aktu­ell eine schwe­re Zeit durch, zum einen fehl­te zu Weih­nach­ten das Geld für Geschen­ke für die drei Kin­der imAl­ter von 7, 10 und 12 Jah­re, zum ande­ren feh­le ihnen der sozia­le Kon­takt zu ande­ren Men­schen. Aus die­sem Grund freut sich die Zir­kus­fa­mi­lie über jeden Besuch unter der Ein­hal­tung der gel­ten­den Coro­na-Regeln sowie Unter­stüt­zun­gen, vor allem für ihre Kin­der. Hier­für kann Herr Schmidt ger­ne tele­fo­nisch unter der 0163 8615326 kon­tak­tiert werden.