Forch­heim-Burk: Ein­bruch in Ein­fa­mi­li­en­haus – Kri­mi­nal­po­li­zei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei

FORCH­HEIM. Mit Wert­sa­chen konn­ten der­zeit noch unbe­kann­te Ein­bre­cher in den letz­ten Tagen aus einem Ein­fa­mi­li­en­haus im Stadt­teil Burk ent­kom­men. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Mithilfe.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen dran­gen die Täter, im Zeit­raum von Mitt­woch, zir­ka 15 Uhr, bis Frei­tag, gegen 18 Uhr, über ein gewalt­sam geöff­ne­tes Wohn­zim­mer­fen­ster in das Anwe­sen in der Adler­stra­ße ein. Dabei ver­ur­sach­ten sie einen Scha­den von etwa 200 Euro. Anschlie­ßend durch­such­ten die Ein­bre­cher die Zim­mer und erbeu­te­ten Bar­geld und Schmuck­stücke. Mit ihrer Beu­te im Wert eines nied­ri­gen vier­stel­li­gen Euro­be­tra­ges gelang ihnen unent­deckt die Flucht.

Zeu­gen, die in der Zeit von Mitt­woch­nach­mit­tag bis Frei­tag­abend ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in der Adler­stra­ße, zwi­schen der Stra­ße „Am Schel­len­berg” und der Fal­ken­stra­ße, gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.