Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 05.01.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Ver­kehrs­un­fall mit Radfahrerin

Wei­her. Am frü­hen Mon­tag­nach­mit­tag über­sah eine 52-jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin aus dem Land­kreis Forch­heim beim Ein­bie­gen vom Ruh­stein­weg in die Wei­he­rer Haupt­stra­ße eine 58-jäh­ri­ge Renn­rad­fah­re­rin, die den gemein­sa­men Fuß-/Rad­weg in Rich­tung Dormitz befuhr.

Durch die Kol­li­si­on kam die Fahr­rad­fah­re­rin zwar zu Sturz, blieb hier­bei jedoch glück­li­cher­wei­se unver­letzt. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Gesamt­scha­den von ca. 1.400 EUR.

Wit­te­rungs­be­ding­ter Verkehrsunfall

Herolds­berg. Bereits am Sonn­tag­mor­gen geriet ein 26-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer aus Herolds­berg mit sei­nem Pick­up auf der Forst­strecke zwi­schen Gün­thers­bühl und Herolds­berg auf schnee­be­deck­ter Fahr­bahn ins Rut­schen, kam von der Stra­ße ab und lan­de­te im Gra­ben. Hier­bei hat­te der Fah­rer Glück, denn sein Fahr­zeug prall­te gegen einen Baum und wur­de stark beschä­digt. Der Scha­den am Pkw dürf­te sich auf ca. 10.000 EUR belaufen.

Der Ver­ur­sa­cher blieb bei dem Unfall unver­letzt und kam mit dem Schrecken davon. Unfall-ursäch­lich dürf­ten eine den Wit­te­rungs­be­din­gun­gen nicht ange­pass­te Geschwin­dig­keit sowie eine man­gel­haf­te Berei­fung gewe­sen sein.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -