Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 03.01.2021

Symbolbild Polizei

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt vom 03.01.2021

BAM­BERG. Am Sams­tag­nach­mit­tag, zwi­schen 17:10 Uhr und 17:20 Uhr, wur­de durch einen Unbe­kann­ten in der Luit­pold­stra­ße ein Mobil­te­le­fon aus einem Pkw ent­wen­det. Das Fahr­zeug war zur Tat­zeit unver­sperrt. Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt unter Tel. 0951/9129–210.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land vom 03.01.2021

MÜRS­BACH. Ein Unbe­kann­ter hat inner­halb der letz­ten Tage einen Holz­schutz­zaun und eine Was­ser­ton­ne von einem Anwe­sen in der Stra­ße „Am Feld” beschä­digt, indem er mit einer unbe­kann­ten Waf­fe dar­auf geschos­sen hat. Hier­durch ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 100,- Euro. Wer kann Hin­wei­se auf den Täter geben?

Pres­se­be­richt der Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bam­berg vom 03.01.2021

A 70; zwi­schen ELT­MANN und VIERETH. Einen Gesamt­scha­den in Höhe von 8000.- Euro ver­ur­sach­te am frü­hen Sams­tag­abend eine 58 jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin aus Unter­fran­ken, als sie mit ihrem Pkw auf der A 70 zwi­schen Elt­mann und Viereth mehr­mals gegen die Außen­schutz­plan­ke stieß. Der Grund für das Abkom­men von der Fahr­bahn war aller­dings schnell durch die Beam­ten der Auto­bahn­po­li­zei Bam­berg gefun­den. Mit über 2 Pro­mil­le am Steu­er war die Frau abso­lut fahr­un­tüch­tig. Glück­li­cher­wei­se wur­de sie beim Unfall nicht verletzt.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt vom 03.01.2021

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Land vom 03.01.2021

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim vom 03.01.2021

FORCH­HEIM. 2.000,– EUR Sach­scha­den ent­stan­den bei einem Unfall am Sams­tag­mit­tag auf der Franz-Josef-Strauß-Stra­ße. Eine 39-Jäh­ri­ge war mit ihrem BMW auf der Äuße­ren Nürn­ber­ger Stra­ße stadt­aus­wärts unter­wegs. An der Franz-Josef-Strauß-Stra­ße bog sie bei Grün nach links in Rich­tung „Ker­s­ba­cher Kreuz” ab. Dies erkann­te ein 82-jäh­ri­ger Mer­ce­des-Fah­rer zu spät. Er selbst woll­te aus der Gegen­rich­tung nach rechts eben­falls auf die Franz-Josef-Strauß-Stra­ße ein­fah­ren. Beim Ein­fah­ren über­sah er die vor­fahrts­be­rech­tig­te 39-Jäh­ri­ge und es kam zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Ver­letzt wur­de glück­li­cher­wei­se niemand.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt vom 03.01.2021

Fehl­an­zei­ge.