Über 700 Per­so­nen im Hofer Land geimpft

Corona Maske Symbolbild

Die Impf­ak­ti­on im Hofer Land geht wei­ter­hin vor­an. Seit Beginn der Imp­fun­gen am Mon­tag konn­ten mitt­ler­wei­le 705 Per­so­nen aus ins­ge­samt neun der 25 Senio­ren­ein­rich­tun­gen in Stadt und Land­kreis Hof geimpft werden.

In den letz­ten bei­den Tagen wur­den durch die mobi­len Impf­teams rund um die Ärz­te Jakob Rich­ter, Dr. Hei­ke Koth­mann, Dr. Ste­phan Kud­lich, Dr. Chri­sti­an Schu­ster, Dr. Bri­git­te Klein-Grü­nert, Dr. Mar­ti­na Presch und Dr. Mar­tin Presch drei wei­te­re Senio­ren­hei­me in Sel­bitz, Hof und Ober­kotzau mit dem Impf­stoff versorgt.

„Das Enga­ge­ment aller Mit­ar­bei­ter, sowohl in den Impf­teams als auch in den Ein­rich­tun­gen vor Ort ist groß­ar­tig. Die Senio­ren­hei­me sind sehr gut orga­ni­siert. Dafür sind wir sehr dank­bar.“, so Dr. Johann Schötz, ärzt­li­cher Lei­ter des Impf­zen­trums Hofer Land.

Laut der­zei­ti­ger Pla­nung sind die mobi­len Impf­teams am 2. Janu­ar in drei wei­te­re Ein­rich­tun­gen vor Ort. Im Rah­men des ver­füg­ba­ren Impf­stof­fes sol­len dar­über hin­aus auch Impf­do­sen für Kli­nik­mit­ar­bei­ter sowie für den Ret­tungs­dienst zur Ver­fü­gung gestellt werden.