Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 30.12.2020

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Laden­dieb­stäh­le

BAM­BERG. Am Mon­tag­nach­mit­tag kurz vor 16.00 Uhr wur­de ein 18-Jäh­ri­ger in einem Geschäft im Bam­ber­ger Osten beim Dieb­stahl von Lebens­mit­teln im Gesamt­wert von knapp 16 Euro ertappt.

BAM­BERG. Auf Lebens­mit­tel für ins­ge­samt 43 Euro hat­te es am Diens­tag­nach­mit­tag ein 26-jäh­ri­ger Mann in einem Super­markt in der Star­ken­feld­stra­ße abge­se­hen. Der Lang­fin­ger woll­te die Waren ver­steckt im Ruck­sack aus dem Geschäft schmug­geln, wur­de aber von einem Detek­tiv dabei ertappt.

BAM­BERG. Auf drei Fla­schen Whis­key für knapp 60 Euro war dann am Diens­tag­abend ein 22-jäh­ri­ger Mann im sel­ben Geschäft aus. Auch die­ser Lang­fin­ger wur­de vom Detek­tiv erwischt und der Poli­zei übergeben.

BAM­BERG. Eine 25-jäh­ri­ge Frau woll­te dann am Diens­tag­abend noch in einem Lebens­mit­tel­ge­schäft in der Bam­ber­ger Innen­stadt Lebens­mit­tel für knapp 9 Euro steh­len. Auch sie muss sich wegen Laden­dieb­stahls verantworten.

Kom­plet­ter Ziga­ret­ten­au­to­mat entwendet

BAM­BERG. Aus dem Hof einer ehe­ma­li­gen Wäsche­rei in der Hornthal­sta­ße wur­de im Zeit­raum vom 01.11. bis 21.12.2020 ein Ziga­ret­ten­au­to­mat ent­wen­det. Die­ser war an der Wand in der Hof­zu­fahrt ange­bracht und war noch bestückt, es befan­den sich Ziga­ret­ten und Bar­geld darin.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Dieb­stahl des Ziga­ret­ten­au­to­mat oder den Tätern geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei Bam­berg-Stadt unter Tel. 0951/9129–210 zu melden.

Kenn­zei­chen­dieb­stahl

BAM­BERG. In der Rönt­gen­stra­ße wur­den von einem schwar­zen VW Golf die bei­den amt­li­chen Kenn­zei­chen gestoh­len. Die Tat­zeit war zwi­schen Mon­tag, 15.00 Uhr, und Diens­tag, 09.30 Uhr. Am Abend des Diens­tags wur­de dann das hin­te­re Kenn­zei­chen von einem Ang­ler in Dörf­leins aus einem See gefischt.

Täter­hin­weis nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Auto­auf­bruch

BAM­BERG. In der Lud­wig­stra­ße wur­de zwi­schen Mon­tag­abend, 20.00 Uhr, und Diens­tag­früh, 10.00 Uhr, die hin­te­re rech­te Pkw-Schei­be eines dort gepark­ten roten Opel Cor­sa ein­ge­schla­gen. Von der Rück­sitz­bank ent­wen­de­te der Ein­bre­cher zwei Pake­te, deren Wert von der Poli­zei auf etwa 50 Euro bezif­fert wird. Der ange­rich­te­te Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Täter­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Kel­ler­räu­me aufgebrochen

BAM­BERG. Ins­ge­samt vier Kel­ler­räu­me wur­den zwi­schen dem 18.12.2020 und 23.12.2020 in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus in der Veit-Stoß-Stra­ße auf­ge­bro­chen. Aus einem Kel­ler­raum wur­de ledig­lich ein Fahr­rad­schloss samt Schlüs­sel für etwa 10 Euro gestoh­len. Der Sach­scha­den wird von der Poli­zei auf etwa 200 Euro beziffert.

Täter­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Unbe­kann­ter klaut Weihnachtsgeschenk

BAM­BERG. Im Nebin­ger­hof wur­de zwi­schen Frei­tag, 25.12.2020, und Diens­tag, 14.30 Uhr, aus einer Gara­ge ein dort ver­sperrt abge­stell­tes grau­es Damen­rad der Mar­ke Cube gestoh­len. Das Fahr­rad, was ein Weih­nachts­ge­schenk war, hat einen Wert von knapp 600 Euro.

Täter­hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter Tel.: 0951/9129–210 entgegen.

Auto­fah­rer stand unter Drogeneinfluss

BAM­BERG. Am Diens­tag­mit­tag wur­de am Kuni­gun­den­damm ein VW-Fah­rer von einer Poli­zei­strei­fe kon­trol­liert, weil das Brems­licht defekt war. Wäh­rend der Kon­trol­le des 42-jäh­ri­gen Man­nes stell­te sich her­aus, dass die­ser unter Dro­gen­ein­fluss steht. Die­sen Ver­dacht bestä­tig­ten zwei Dro­gen­vor­tests auf der Poli­zei­dienst­stel­le, wes­halb sich der Auto­fah­rer einer Blut­ent­nah­me unter­zie­hen musste.

Ran­da­lie­rer lan­det in Nervenheilanstalt

BAM­BERG. Am Diens­tag­abend gegen 18.00 Uhr wur­de die Poli­zei dar­über infor­miert, dass ein Mann in der Holz­gar­ten­stra­ße in sei­ner Woh­nung ran­da­liert. Der 57-Jäh­ri­ge warf mit Fla­schen um sich und kipp­te eine Wasch­ma­schi­ne um. Beim Ein­tref­fen der Poli­zei belei­dig­te er die­se und eine Nach­ba­rin. Weil der Mann sicht­lich aggres­siv und betrun­ken (1,28 Pro­mil­le) war sowie mehr­mals in Rich­tung der Poli­zei­be­am­ten spuck­te, wur­de er gefes­selt. Auf­grund sei­nes Zustan­des muss­te er in die Ner­ven­kli­nik Bam­berg ein­ge­lie­fert werden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Wochen­end­grund­stück verwüstet

PETT­STADT. In der Zeit von Sams­tag­nach­mit­tag bis Mon­tag­mit­tag ver­wü­ste­ten unbe­kann­te Täter ein Wochen­end­grund­stück am „Distel­berg“, Flur-Nr. 739/1. An drei Obst­bäu­men, einem Kasta­ni­en­baum und meh­re­re Sträu­cher wur­den die Äste abge­schnit­ten. Aus einem Schup­pen wur­den meh­re­re Gegen­stän­de her­aus­ge­nom­men und auf das Nach­bar­grund­stück gewor­fen. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf ca. 150 Euro. Wer hat zur frag­li­chen Zeit ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht und kann Hin­wei­se auf die Täter geben? Mel­dun­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Kin­der­mö­bel und Spiel­sa­chen beschädigt

STE­GAU­RACH. Vor dem Kin­der­gar­ten im Elster­weg beschä­dig­ten unbe­kann­te Täter am Sams­tag, zwi­schen 17.30 und 19.30 Uhr, meh­re­re Kin­der­spiel­sa­chen und Pla­stik­mö­bel des Kin­der­gar­tens. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf ins­ge­samt 400 Euro. Wem sind zur frag­li­chen Zeit ver­däch­ti­ge Per­so­nen im Bereich des Kin­der­gar­tens auf­ge­fal­len? Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, entgegen.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bamberg

Ver­kehrs­un­fäl­le

Bam­berg. Weil sie unauf­merk­sam war, kam am Diens­tag­nach­mit­tag die 70jährige Fah­re­rin eines Toyo­ta auf der A 73, Rich­tung Nor­den, kurz vor der AS Mem­mels­dorf, nach links von der Fahr­bahn ab und streif­te die Mit­tel­schutz­plan­ke. An Pkw und Leit­plan­ke ent­stand dabei Sach­scha­den von rund 4000 Euro.

Eis­plat­te reißt Schei­ben­wi­scher ab

But­ten­heim. Durch eine Eis­plat­te, die von einem vor­aus­fah­ren­den Sat­tel­zug her­ab­fiel, wur­de am Diens­tag­mit­tag auf der A 73, Rich­tung Süden, der Front­schei­ben­wi­scher eines Ford abge­ris­sen. Der 25jährige Fah­rer des Pkw konn­te den Eis­brocken nicht mehr aus­wei­chen. Es ent­stand Sach­scha­den von rund 300 Euro. Für den 36jährigen Fah­rer des tür­ki­schen Sat­tel­zugs wur­de eine Sicher­heits­lei­stung in Höhe eines drei­stel­li­gen Euro­be­tra­ges fällig.

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Dieb­stäh­le

Hau­sen, Lkr. Forch­heim. In der Nacht zum Diens­tag wur­den auf einem unbe­bau­ten Grund­stück in der Thur­ner Stra­ße drei jun­ge Kirsch­bäu­me sowie ein Bau­stel­len­schild ent­wen­det. Der Ent­wen­dungs­scha­den beläuft sich auf rund 300 Euro. Wer kann Hin­wei­se geben?