Bam­berg: 1.400 Hilfs­pa­ke­te aus Ober­fran­ken – trotz Coro­na hohe Spendenbereitschaft

Pake­te auf­la­den in Bamberg/​Foto: Johan­ni­ter Bamberg

Auch die­ses Jahr konn­ten bis zum 14. Dezem­ber 2020 bei den Sam­mel­stel­len der Johan­ni­ter von Flens­burg bis Lin­dau Pake­te für den Johan­ni­ter-Weih­nacht­strucker abge­ge­ben wer­den. Allei­ne in Ober­fran­ken wur­den rund 1.400 Pake­te an den Sam­mel­stel­len abgegeben.

Neu war, dass Pake­te auch vir­tu­ell gepackt wer­den konn­ten. Ulrich Kraus, Pro­jekt­lei­ter der Johan­ni­ter-Weih­nacht­strucker, ver­kün­de­te nun einen Zwi­schen­stand zu den abge­ge­be­nen Pake­ten. „Es ist fan­ta­stisch, und ich bin schon ein biss­chen sprach­los: 42.800 Päck­chen wur­den an den Sam­mel­stel­len abge­ge­ben und vir­tu­ell wur­den 7.500 Pake­te gespen­det!“, freut er sich. „Ganz herz­li­chen Dank für die­se tol­le Unterstützung!“

Tra­di­tio­nell wären am 2. Weih­nachts­fei­er­tag die LKW fei­er­lich auf ihre Fahrt in die Ziel­län­der ver­ab­schie­det wor­den. Auf Grund der Situa­ti­on fin­det die­ser Ter­min nicht statt. Ein Teil der Pake­te wur­de bereits auf LKW ver­la­den und über Spe­di­tio­nen in die Ziel­län­der gebracht. Da alle Ziel­län­der als Risi­ko­ge­bie­te durch das Robert-Koch-Insti­tut geli­stet sind, fah­ren in die­sem Jahr kei­ne ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer durch die Johan­ni­ter. Statt­des­sen unter­stüt­zen Spe­di­tio­nen die Akti­on und brin­gen die Pake­te zu den Men­schen, die bereits sehn­süch­tig auf die Hil­fe war­ten. Vor Ort neh­men die lang­jäh­ri­gen Part­ner die Pake­te von den Spe­di­tio­nen in Emp­fang. Sie ver­tei­len direkt an die bedürf­ti­gen Men­schen. Über 2.000 Pake­te wur­den auch an Pro­jek­te in Deutsch­land ver­teilt, die hier Men­schen unter­stüt­zen, deren Situa­ti­on durch die Coro­na­vi­rus-Pan­de­mie noch schwe­rer gewor­den ist.

Ziel­län­der sind neben Deutsch­land in die­sem Jahr Alba­ni­en, Rumä­ni­en, Bos­ni­en, Bul­ga­ri­en und die Ukrai­ne. Die Päck­chen beinhal­ten Lebens­mit­tel und Hygie­ne­ar­ti­kel und wur­den nach einer Pack­li­ste zusam­men­ge­stellt. Die­se Pack­li­ste haben die Johan­ni­ter aus ihrer Erfah­rung in der Aus­lands­ar­beit zusammengestellt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Akti­on sowie zu Spen­den­mög­lich­kei­ten: www​.johan​ni​ter​.de/​w​e​i​h​n​a​c​h​t​s​t​r​u​c​ker oder auf der Face­book-Fan­sei­te www​.face​book​.com/​J​o​h​a​n​n​i​t​e​r​W​e​i​h​n​a​c​h​t​s​t​r​u​c​ker.