Update zum Stand der Coro­na­vi­rus-Infek­tio­nen im Land­kreis Kulm­bach am 27.12.2020

Corona Maske Symbolbild

Kulm­bach, 27.12.2020 (Stand 12.30 Uhr): Über die Weih­nachts­fei­er­ta­ge hin­weg erhöh­te sich die Zahl der posi­ti­ven Coro­na­vi­rus-Fäl­le im Land­kreis Kulm­bach um 32 Per­so­nen. Die Gesamt­zahl der nach­ge­wie­se­nen COVID-19-Infek­tio­nen beträgt damit zum jet­zi­gen Zeit­punkt 1.226. Von die­sen Fäl­len gel­ten inzwi­schen 972 (+37 vor Weih­nach­ten) wie­der als genesen.

Bedau­er­li­cher­wei­se ist in den ver­gan­ge­nen Tagen auch die Zahl der im Zusam­men­hang mit einer Coro­na­vi­rus-Infek­ti­on ste­hen­den Todes­fäl­le im Land­kreis Kulm­bach ist nun auf nun­mehr 18 (+2) Per­so­nen gestie­gen. Unter Berück­sich­ti­gung der Ver­stor­be­nen liegt die Anzahl der aktu­ell im Land­kreis infi­zier­ten Per­so­nen bei 236.

Rück­läu­fig war hin­ge­gen die Zahl der aktiv Infi­zier­ten in die letz­ten sie­ben Tage. Hier­un­ter fal­len der­zeit 154 Fäl­le (- 56) Der aktu­el­le 7‑Ta­ge-Inzi­denz-Wert pro 100.000 Ein­woh­ner für den Land­kreis Kulm­bach beträgt dem­nach 215,19. Der durch­schnitt­li­che Inzi­denz­wert für ganz Bay­ern liegt laut LGL (Stand 26.12.2020, 08:00 Uhr) bei 180,58.

Ein­schließ­lich der aktu­ell infi­zier­ten Per­so­nen befin­den sich der­zeit 490 Land­kreis­bür­ger/-innen in Qua­ran­tä­ne. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Gesund­heits­am­tes waren auch über die Weih­nachts­fei­er­ta­ge mit der Kon­takt­per­so­nen­er­mitt­lung und der tele­fo­ni­schen Betreu­ung der häus­lich iso­lier­ten Per­so­nen beschäftigt.

Im Kli­ni­kum Kulm­bach wer­den der­zeit 25 Pati­en­ten sta­tio­när betreut, einer davon inten­siv. Einer der sta­tio­när betreu­ten Pati­en­ten hat sei­nen Wohn­sitz außer­halb des Landkreises.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen zu COVID-19 (Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2) und eine Über­sicht der aktu­el­len Coro­na-Zah­len fin­den Sie auf www​.land​kreis​-kulm​bach​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus.

Pres­semit­tei­lung

Land­kreis und BRK Kreis­ver­band Kulm­bach bie­ten wei­te­re Schnell­tests für Heim­be­su­cher an 

Kulm­bach, 26.12.2020

Der Land­kreis Kulm­bach ver­grö­ßert bis zum 02.01.2021 sei­ne Test­ka­pa­zi­tä­ten noch­mals. Um auch über den Jah­res­wech­sel Besu­che von Ange­hö­ri­gen in Alten- und Pfle­ge­hei­men zu ermög­li­chen, erwei­tert der Land­kreis Kulm­bach sei­ne Abstrich­stel­le noch­mals. Wie schon im Rah­men der „Weih­nachts­ak­ti­on“ steht die­ser beson­de­re Ser­vice aus­schließ­lich Besu­che­rin­nen und Besu­chern von Bewoh­nern die­ser Ein­rich­tun­gen zur Ver­fü­gung, um unter Vor­la­ge eines nega­ti­ven Test­ergeb­nis­ses Zutritt erhal­ten zu können.

Die Abstrich­nah­me in Form eines Schnell­tests ist an fol­gen­den Tagen möglich:

28.12.2020: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr

30.12.2020: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr

02.01.2021: 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Land­rat Klaus Peter Söll­ner rich­tet sei­nen Dank an den BRK Kreis­ver­band Kulm­bach, der zusam­men mit der DLRG und dem Mal­te­ser Hilfs­dienst die­se erwei­ter­te Test­mög­lich­keit in den Räu­men des BRK Kreis­ver­ban­des am Rot-Kreuz-Platz 1 in Kulm­bach schafft.

Eine Vor­anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Abhän­gig vom Auf­kom­men kann es zu War­te­zei­ten kom­men. Die Ver­ant­wort­li­chen bit­ten, auf die Ein­hal­tung des Min­dest­ab­stands zu ach­ten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tra­gen. Vor der Testung muss ein Kon­takt­for­mu­lar aus­ge­füllt wer­den, wel­ches dann mit den Besu­cher­li­sten der jewei­li­gen Heim­trä­ger abge­gli­chen wird. Am Ende erhält jeder eine ent­spre­chen­de Testbescheinigung.

Gemäß der 11. Baye­ri­schen Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung muss ein Besu­cher über ein schrift­li­ches nega­ti­ves Test­ergeb­nis in Bezug auf eine Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus SARS-CoV‑2 ver­fü­gen. Anders als in der Weih­nachts­zeit darf die dem Test­ergeb­nis zu Grun­de lie­gen­de Testung mit­tels eines POC-Anti­gen-Schnell­tests höch­stens 48 Stun­den vor dem Besuch abge­nom­men wor­den sein.

Im Rah­men der Weih­nacht­stes­t­ak­ti­on von Land­kreis und BRK Kulm­bach wur­den 191 Schnell­tests für Besu­cher abge­nom­men. Alle waren negativ