Mit­tel für Kulm­bach und Kir­chen­lami­tz von der Baye­ri­schen Landesstiftung

Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung inve­stiert in Oberfranken

Die baye­ri­sche Lan­des­stif­tung betei­ligt sich an den Kosten für die Sanie­rung des ehe­ma­li­gen Gast­ho­fes „Gol­de­ner Löwe in Kir­chen­lami­tz. Die Lan­des­stif­tung hat einen Betrag von 87.000 Euro für das Pro­jekt bewil­ligt. „Bei dem Objekt han­delt es sich tat­säch­lich um ein orts­bild­prä­gen­des Bau­denk­mal. Ich freue mich, dass die Lan­des­stif­tung den Zuschuss aus die­sem Grund bewil­ligt hat,“ so der hei­mi­sche Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Mar­tin Schöf­fel. „Außer­dem ent­ste­hen mit­ten in der Stadt Kir­chen­lami­tz attrak­ti­ve Woh­nun­gen. Das ist es, was wir in der Regi­on brau­chen.“ Die Ober­fran­ken­stif­tung hat einen Betrag von 37.000 Euro zugesagt.

In Kulm­bach sind 19.500 Euro Zuschuss für die Sanie­rung der Kreuz­kir­che frei­ge­ge­ben wor­den. „Die Kreuz­kir­che als Pfarr­kir­che der Kir­chen­ge­mein­de Kulm­bach hat über­re­gio­na­le Bedeu­tung“, betont Mar­tin Schöf­fel. „Ihre Archi­tek­tur ist wirk­lich bemer­kens­wert“. Die Kreuz­kir­che wur­de in den 1960er Jah­ren ein­ge­weiht. Die Kosten der Sanie­rung an der Kreuz­kir­che wer­den ins­ge­samt rund 320.000 Euro betra­gen. Die Ober­fran­ken­stif­tung hat bereits 39.000 Euro zugesagt.

„Ein histo­ri­sches Gebäu­de zu erhal­ten kostet nicht sel­ten mehr Geld und Ner­ven, als ein Neu­bau. Es ist aber auch etwas ganz beson­de­res, das man heu­te nicht mehr so her­stel­len könn­te“, so Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Mar­tin Schöf­fel. „Die baye­ri­sche Lan­des­stif­tung unter­stützt Bau­maß­nah­men, die histo­ri­sche Gebäu­de erhal­ten und unse­re Hei­mat in beson­de­rer Wei­se auf­wer­ten. Mein Dank gilt glei­cher­ma­ßen den Bau­her­ren für ihr Enga­ge­ment und den Ver­ant­wort­li­chen der Lan­des­stif­tung für die Unterstützung.“