Hoch­schu­le Hof baut “Digi­ta­len-Zwil­ling” einer Behör­de: Ver­wal­tungs­lei­stun­gen für alle online ermöglichen

Symbolbild Bildung

Ober­fran­ken­stif­tung för­dert Pro­jekt mit 540.000 EUR

Prof. Dr. Thomas Meuche (Quelle: Hochschule Hof)

Prof. Dr. Tho­mas Meu­che (Quel­le: Hoch­schu­le Hof)

Freu­de am Hofer Eichel­berg: Die Hoch­schu­le Hof erhält durch die Ober­fran­ken­stif­tung eine För­de­rung in Höhe von über 540.000 EUR. Die Mit­tel flie­ßen in das im Auf­bau befind­li­che Kom­pe­tenz­zen­trum Digi­ta­le Ver­wal­tung. Des­sen Ziel ist der Auf­bau einer digi­ta­len Behör­de für For­schungs- und Lehrzwecke.

„Wir möch­ten in den näch­sten 5 Jah­ren den digi­ta­len Zwil­ling einer deut­schen Behör­de erschaf­fen“, umreißt Prof. Dr. Tho­mas Meu­che sei­ne Visi­on. Die­ses Abbild sol­le zum einen der ange­wand­ten For­schung die­nen, zum ande­ren aber auch der Leh­re. „Wir möch­ten für die For­schung eine Best-Prac­ti­ce-Behör­de auf­bau­en, wobei es dabei nicht allei­ne um tech­ni­sche, son­dern auch um orga­ni­sa­to­ri­sche Aspek­te geht“, so Prof. Dr. Meu­che weiter.

Digi­ta­le Kluft verringern

Zudem will man sich zukünf­tig bei der Ent­wick­lung von Lösun­gen auch um das sehr wich­ti­ge The­ma der digi­ta­len Kluft küm­mern, d.h. dar­um, wie man mög­lichst allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern Zugang zu digi­ta­len Ange­bo­ten der öffent­li­chen Ver­wal­tung ermög­li­chen kann. Die Leh­re in den Stu­di­en­gän­gen Ver­wal­tungs­in­for­ma­tik, Digi­ta­le Ver­wal­tung und Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on soll in den Fol­ge­jah­ren zumin­dest teil­wei­se in dem geplan­ten, digi­ta­len Zwil­ling erfol­gen, um so eine grö­ße­re Pra­xis­nä­he für die Stu­die­ren­den zu errei­chen. Hoch­schu­le Hof und Ober­fran­ken­stif­tung stär­ken mit die­sem Pro­jekt ihr For­schungs­pro­fil und schaf­fen einen direk­ten Nut­zen für Behör­den und Bürger.