Eber­mann­stadt: Ken­na­me­tal unter­stützt Ebser „Her­zens­pro­jekt“ mit 1.200 Euro

1200 Euro-Spen­de für ein Ebser „Her­zens­pro­jekt“ / Foto: Privat

Mit dem Pro­jekt „Radeln ohne Alter“ soll ein lan­ge geheg­ter Traum des Senio­ren­bei­rats 55+ umge­setzt wer­den. Inspi­riert durch die Initia­ti­ven aus Däne­mark „Radeln ohne Alter“ und in Hes­sen „Rad­fah­ren gemein­sam neu ent­decken“ möch­ten sie eine Pedel­ec-Rik­scha anschaf­fen. So kön­nen bei­spiels­wei­se Senioren/​innen auf den seit 3 Jah­ren regel­mä­ßig durch­ge­führ­ten Genie­ßer-Rad­tou­ren zu Kaf­fee-Fahr­ten mit­ge­nom­men wer­den. Ange­hö­ri­ge von Bewohner/​innen in den Pfle­ge­hei­men kön­nen ihre Lieb­sten nicht nur mit dem Roll­stuhl spa­zie­ren fah­ren, son­dern auch mit der Rik­scha Eber­mann­stadt und die nahen Nach­bar­or­te wie­der ein­mal „erkun­den“ und es wird gemein­sam aktiv etwas unternommen.

Herr Micha­el Schnei­der, Werks­lei­ter Ken­na­me­tal zeig­te sich von der Idee sofort begei­stert. „Lei­der muss­te unse­re Weih­nachts­fei­er für unse­re in Ren­te gegan­ge­nen Mitarbeiter/​innen auf Grund der Pan­de­mie ent­fal­len. Nun möch­ten wir den Älte­ren auf die­se Wei­se eine Freu­de machen.“ Frau Bür­ger­mei­ste­rin Mey­er bedank­te sich für den stets guten Aus­tausch und die groß­ar­ti­ge Unter­stüt­zung. Ein wei­te­res Weih­nachts­ge­schenk hat­te Herr Schnei­der noch im Gepäck. Er infor­mier­te die Bür­ger­mei­ste­rin dar­über, dass die Lehr­lin­ge nach erfolg­rei­chem Abschluss ihrer Aus­bil­dung bei Ken­na­me­tal im näch­sten Jahr aller Vor­aus­sicht nach über­nom­men wer­den können.

Ger­ne ste­hen auch fol­gen­de Per­so­nen für Fra­gen zur Verfügung:

  • Frau Gaby Mlnarik, Mana­ger Cor­po­ra­te Com­mu­ni­ca­ti­ons, Ken­na­me­tal Euro­pe GmbH, Schweiz: +49 (0)175‑4356-219, +41(0)52–6750-172
  • Herr Wolf­gang Meh­rer, Senio­ren­be­auf­trag­ter Stadt Eber­mann­stadt, 0152/55953809, 09194/2645071

Herr Wolf­gang Meh­rer wur­de in die­sem Jahr vom Stadt­rat Eber­mann­stadt zum Senio­ren­be­auf­trag­ten ernannt. Gemein­sam mit dem Senio­ren­bei­rat 55+ ent­wickelt er Ideen und setzt Pro­jek­te für die älte­re Bevöl­ke­rung um. Auch ihr Pro­gramm wur­de in die­sem Jahr über den Hau­fen gewor­fen. Krea­tiv über­leg­ten sie sich Alter­na­ti­ven, bei­spiels­wei­se boten sie Tele­fon­sprech­stun­den an, um Ein­sa­men in der Kri­se Gesell­schaft zu lei­sten. Neue Pro­jek­te sind in Planung.

Mit gro­ßer Freu­de konn­te der Senio­ren­be­auf­trag­te Herr Wolf­gang Meh­rer im Bei­sein der Bür­ger­mei­ste­rin Chri­stia­ne Mey­er am Mitt­woch, den 16.12.2020 einen Scheck für das neue Pro­jekt „Radeln ohne Alter“ ent­ge­gen­neh­men. Herr Schnei­der, Werks­lei­ter der Ken­na­me­tal Pro­duk­ti­ons GmbH & Co​.KG über­reich­te die statt­li­che Sum­me von 1.200,- Euro.