Stadt und Land­kreis Hof: Imp­fun­gen starten

Ent­spre­chend der gest­ri­gen Mit­tei­lung von Bun­des­ge­sund­heits­mi­ni­ster Jens Spahn gehen Stadt und Land­kreis Hof davon aus, dass auch im Hofer Land die ersten Imp­fun­gen ab dem 27.12.2020 begin­nen können.

„Wir freu­en uns dar­auf, dass wir mit den Imp­fun­gen star­ten kön­nen. Das ist ein wich­ti­ger und guter Schritt aus der Pan­de­mie”, so Ober­bür­ger­mei­ste­rin Eva Döh­la und Land­rat Dr. Oli­ver Bär.

Dies wird zunächst mit soge­nann­ten mobi­len Impf­teams gesche­hen, da in einem ersten Schritt die Bewoh­ner und Mit­ar­bei­ter von Alten- und Pfle­ge­hei­men geimpft wer­den. Die Imp­fung wird vor Ort in den Ein­rich­tun­gen stattfinden.

Ent­spre­chen­de Vor­be­rei­tun­gen dazu wur­den jetzt ein­ge­lei­tet. „Das heißt, aktu­ell läuft dazu eine Abfra­ge durch die Hei­me bzw. die jeweils zustän­di­gen Haus­ärz­te. Die­se fra­gen ab, wer sich imp­fen las­sen möch­te. Vor allem wird eine ver­läss­li­che Ana­mne­se erho­ben, um größt­mög­li­che Sicher­heit für den zu Imp­fen­den zu gewähr­lei­sten”, erklärt Dr. Johann Schötz, ärzt­li­cher Lei­ter des Impf­zen­trums Hofer Land.

Par­al­lel dazu fin­den auch in den Kli­ni­ken in Stadt und Land­kreis ent­spre­chen­de Abfra­gen statt, damit auch das dor­ti­ge Per­so­nal zeit­nah geimpft wer­den kann.

Nach aktu­el­lem Stand gehen wir davon aus, dass das Impf­zen­trum von Stadt und Land­kreis Hof in einem zwei­ten Schritt öff­nen wird und zwar sobald der erste Impf-Durch­lauf in den Alten- und Pfle­ge­hei­men sowie in den Kli­ni­ken erfolgt ist und die dafür not­wen­di­gen Impf­do­sen sei­tens des Bun­des bzw. des Frei­staa­tes Bay­ern zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Über die Rei­hen­fol­ge der Imp­fung der Bevöl­ke­rung ent­schei­det die Stän­di­ge Impf­kom­mis­si­on (STI­KO). Zu dem Per­so­nen­kreis der höch­sten Prio­ri­sie­rungs­stu­fe gehö­ren laut den bis­he­ri­gen Emp­feh­lun­gen der STI­KO neben Bewoh­nern von Senio­ren- und Pfle­ge­hei­men das Per­so­nal im ambu­lan­ten und sta­tio­nä­ren Alten­pfle­ge­be­reich, die Mit­ar­bei­ter in medi­zi­ni­schen Ein­rich­tun­gen, sowie Per­so­nen über 80 Jahren.

Die Fest­le­gung der Rei­hen­fol­ge erfolgt in der Regel nach der Frei­ga­be des Impf­stof­fes. Danach wer­den wir wei­te­re Infor­ma­tio­nen bzgl. des Ablaufs im Impf­zen­trum sowie der Ter­min­ver­ga­be bekannt geben.