Wech­sel bei den TC HEMS des Roten Kreu­zes Bay­reuth (Christoph20)

Bay­reuth –Zum Jah­res­über­gang 2020/2021 fin­det in den Rei­hen des Ret­tungs­fach­per­so­nals der Besat­zung des ADAC-Ret­tungs­flie­gers Chri­stoph 20 ein Per­so­nal­wech­sel statt. Neu­er lei­ten­der TC HEMS wird Johan­nes Androsch.

Im Bild (v.l.n.r.): Johan­nes Androsch (neu­er lei­ten­der TC HEMS –ab 01.01.2021), Dirk Hän­se­ler (ab 01.01.2021 neu bei den TC HEMS des Roten Kreu­zes Bay­reuth), Jür­gen Ganz­le­ben (TC-HEMS –schei­det zum 31.12.2020 aus), Roland Wit­tich (Lei­ten­der TC-HEMS –schei­det zum 31.12.2020 aus) und Mar­kus Ruck­de­schel (Kreis­ge­schäfts­füh­rer BRK Kreis­ver­band Bayreuth)

Zum Jah­res­über­gang 2020/2021 fin­det in den Rei­hen des Ret­tungs­fach­per­so­nals der Besat­zung des ADAC-Ret­tungs­flie­gers Chri­stoph 20 ein Per­so­nal­wech­sel statt. Neu­er lei­ten­der TC HEMS wird Johan­nes Androsch. Seit 1981 koope­riert das Rote Kreuz Bay­reuth und die ADAC Luft­ret­tung, gemein­sam stel­len sie die Flight-Crew des am Bay­reu­ther Kli­ni­kum sta­tio­nier­ten Chri­stoph 20. 6 soge­nann­te Heli­co­p­ter Emer­gen­cy Medi­cal Ser­vices Tech­ni­cal Crew Mem­ber (kurz TC HEMS oder HEMS TC) aus den Rei­hen des BRK Ret­tungs­dien­stes Bay­reuth stel­len dabei das Ret­tungs­fach­per­so­nal der Crew. Zum Jah­res­wech­sel 2020/2021 ver­än­dert sich die per­so­nel­le Zusam­men­set­zung der Ret­tungs­flie­ger des Roten Kreu­zes. Mit Jür­gen Ganz­le­ben und Roland Wit­tich ver­las­sen zwei lang­jäh­ri­ge TC HEMS den akti­ven Dienst auf dem Ret­tungs­hub­schrau­ber und neh­men ande­re Auf­ga­ben inner­halb des Roten Kreu­zes Bay­reuth und im BRK Ret­tungs­dienst wahr. Jür­gen Ganz­le­ben war seit März 1999 und Roland Wit­tich seit Febru­ar 2002 als Besat­zung des Ret­tungs­hub­schrau­bers C20 tätig. Seit 2005 war Roland Wit­tich auch Lei­ten­der TC HEMS und war damit Bin­de­glied und Ansprech­part­ner zwi­schen ADAC Luft­ret­tung und dem Roten Kreuz.

In die Rei­hen der TC Hems des BRK Kreis­ver­ban­des Bay­reuth fol­gen, zum 01.01.2021, Johan­nes Andro­schund Dirk Hän­se­ler­nach. Johan­nes Androsch wird zudem den Posten des Lei­ten­den TC HEMS von Roland Wit­tich übernehmen.Die TC HEMS haben unter ande­rem die ver­ant­wor­tungs­vol­le Auf­ga­be die mit­flie­gen­den Not­ärz­te bei der Ver­sor­gung des Pati­en­ten zu unter­stüt­zen und die medi­zi­ni­sche Aus­rü­stung an Bord des Heli­ko­pters zu prü­fen. Als rech­te Hand des Pilo­ten fällt es auch in ihre Ver­ant­wor­tung den Luft­raum zu kon­trol­lie­ren, den Pilo­ten bei der Lan­dung zu diri­gie­ren und vor Abflug die Start­be­reit­schaft des Hub­schrau­bers festzustellen.

Neben einer Aus­bil­dung zum Not­fall­sa­ni­tä­ter und mehr­jäh­ri­ge Erfah­rung in der Not­fall­ret­tung ist für die­se Auf­ga­be zudem eine Zusatz­aus­bil­dung notwendig.Wir wün­schen unse­ren Kol­le­gen viel Erfolg bei der Über­nah­me ihrer neu­en Auf­ga­ben und den neu­en TC HEMS stets einen guten Start, ruhi­gen Flug und siche­re Landung!Zum Jah­res­über­gang 2020/2021 fin­det in den Rei­hen des Ret­tungs­fach­per­so­nals der Besat­zung des ADAC-Ret­tungs­flie­gers Chri­stoph 20 ein Per­so­nal­wech­sel statt. Neu­er lei­ten­der TC HEMS wird Johan­nes Androsch.