Forch­hei­mer Braue­rei Hebendanz spen­det an die Lebenshilfe

Fritz Hebendanz, Wolfgang Badura. Foto: Daniel Ruckert
Fritz Hebendanz, Wolfgang Badura. Foto: Daniel Ruckert

Fritz Hebendanz, Braue­r­ei­mei­ster und Chef der gleich­na­mi­gen Braue­rei, besuch­te am 10.12.2020 die Lebens­hil­fe in Forch­heim und spen­de­te 1000 € für ein Pfle­ge­bett für die Hain­brun­nen­schu­le. Schon im letz­ten Jahr ver­zich­te­te er auf Geschen­ke für Kun­den und Koope­ra­ti­ons­part­ner und spen­de­te der Lebens­hil­fe Forch­heim 1111 €. Ihm sei es wich­tig, loka­le Ein­rich­tun­gen zu unter­stüt­zen, sag­te er.

Wolf­gang Badu­ra, Geschäfts­lei­ter der Lebens­hil­fe, freu­te sich sehr über den erneu­ten Besuch und bedank­te sich von gan­zem Herzen.