Erlan­gen: Nürn­ber­ger Ver­si­che­rung ist neu­er Pre­mi­um­part­ner des HC Erlangen

Der HC Erlan­gen kann einen neu­en Part­ner aus der Metro­pol­re­gi­on in sei­nen Rei­hen begrü­ßen. Ab sofort unter­stützt die NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung den HC Erlan­gen als Pre­mi­um­spon­sor. Die zunächst drei Spiel­zei­ten umfas­sen­de Koope­ra­ti­on ist stark auf Inter­ak­ti­on mit dem Ver­ein und sei­nen Fans aus­ge­legt und setzt the­ma­ti­sche Schwer­punk­te in den Berei­chen Gesund­heits­för­de­rung und Nachwuchssport.

„Die Unter­stüt­zung der NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung als neu­er Pre­mi­um­spon­sor des HC Erlan­gen macht uns unglaub­lich stolz und ist wirk­lich ein star­kes State­ment für den Spit­zen­hand­ball in der Metro­pol­re­gi­on. Der Ein­stieg einer so star­ken und deutsch­land­weit bekann­ten Mar­ke wie der NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung, zeigt die enorm posi­ti­ve Ent­wick­lung des HC Erlan­gen und den Stel­len­wert, den wir uns in den letz­ten Jah­ren gemein­sam erar­bei­tet haben. Die Lang­fri­stig­keit und die vie­len inno­va­ti­ven Schwer­punk­te, die die­se Part­ner­schaft aus­zeich­net, geben uns in die­sen her­aus­for­dern­den Zei­ten einen star­ken Antrieb und ich freue mich schon jetzt auf eine tol­le Zusam­men­ar­beit“, sagt René Sel­ke, Geschäfts­füh­rer des HC Erlangen.

Harald Rosen­ber­ger, Vor­stands­mit­glied der NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung, ergänzt: „Der HC Erlan­gen passt per­fekt in unser Port­fo­lio. Mit der Ent­schei­dung, die Part­ner­schaft in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie begin­nen zu las­sen, set­zen wir ganz bewusst ein Zei­chen für den Spit­zen­sport in der Metro­pol­re­gi­on. Die Zeit der Gei­ster­spie­le wer­den wir mit inno­va­ti­ven Ideen über­brücken und bei­tra­gen, den Zusam­men­halt der HCE-Fami­lie wei­ter zu festigen.“

Mehr­wer­te für Handballfans

Ein Aspekt der bei­de Part­ner ver­bin­det, ist die Nach­wuchs­för­de­rung. Der HC Erlan­gen baut auf eine star­ke Jugend­ar­beit und kann regel­mä­ßig Talen­te aus den eige­nen Rei­hen für die Pro­fi­mann­schaft rekru­tie­ren. Bei der NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung steht die Nach­wuchs­för­de­rung sowohl inner­halb des Unter­neh­mens als auch beim Spon­so­ring in den Berei­chen Sport, Wis­sen­schaft und Kul­tur im Fokus. Die Band­brei­te erstreckt sich von Wett­be­wer­ben über Ange­bo­ten der Begab­ten­för­de­rung bis hin zu inklu­si­ven Maßnahmen.

Ein erstes gemein­sa­mes Pro­jekt, das der HC Erlan­gen und die NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung umset­zen, wer­den Übungs­vi­de­os für Kin­der und Jugend­li­che sein. Die­se sol­len hel­fen, die Zeit der coro­nabe­ding­ten Trai­nings­aus­fäl­le zu über­brücken. Pas­send zum Mot­to „Mein Hand­ball. Mit der NÜRN­BER­GER.“ wer­den ergän­zend Gesund­heits­the­men und Gewinn­spie­le umge­setzt. Mot­to­spiel­ta­ge schla­gen die Brücke zu wei­te­ren Akti­vi­tä­ten der NÜRNBERGER.

#Sport­Be­weg­t­Uns

Einer der Mot­to­spiel­ta­ge der Sai­son 2020/2021 ist dem Spit­zen­sport­netz­werk der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und damit dem Hash­tag #Sport­Be­weg­t­Uns gewid­met. Sowohl der HC Erlan­gen als auch die NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung brin­gen sich seit 2019 aktiv in die­sem Bünd­nis ein. „Zusam­men mit dem HC Erlan­gen bie­ten wir den loka­len Spit­zen­sport­part­nern eine Platt­form – je nach Infek­ti­ons­ge­sche­hen vor Ort in der Are­na NÜRN­BER­GER Ver­si­che­rung oder in einem vir­tu­el­len Rah­men. Gera­de jetzt, wo Gei­ster­spie­le das Fan-sein erschwe­ren und Brei­ten- und Frei­zeit­sport nicht oder nur ein­ge­schränkt mög­lich sind, ist es wich­tig, die ver­bin­den­de Kraft des Sports zu beto­nen und sich sei­nes Bei­trags zur phy­si­schen und psy­chi­schen Gesund­erhal­tung der Men­schen bewusst zu sein“, erklärt Harald Rosenberger.