Pla­ka­te für Mas­ken an Bus­hal­te­stel­len im Land­kreis Wunsiedel

Plakate für Masken an Bushaltestellen
Plakate für Masken an Bushaltestellen

„Jeder kann ein Held sein – sogar an der Bushaltestelle“

Mit einer klei­nen Pla­kat-Kam­pa­gne ver­sucht der Land­kreis bei den Schü­le­rin­nen und Schü­ler, sowie natür­lich auch allen Fami­li­en­mit­glie­dern und son­sti­gen Nut­zern des ÖPNV im Land­kreis, für ein kon­se­quen­tes Tra­gen der Mund-Nasen-Bedeckun­gen auch den stark fre­quen­tier­ten Bus­hal­te­stel­len in der Regi­on zu wer­ben. Ganz nach dem Mot­to: Es ist in der heu­ti­gen Zeit so ein­fach, ein Held zu sein: „Wah­re Hel­den tra­gen Mas­ke – auch an der Bushaltestelle“.

Anlass für die Kam­pa­gne waren wie­der­hol­te Beob­ach­tun­gen, dass die Mas­ken­pflicht in den Schul­bus­sen schon sehr gut umge­setzt wird, die Schüler*innen und ande­re Nut­zer des ÖPNV an den Bus­hal­te­stel­len aber ab und zu noch ver­ges­sen, die Mas­ken auf­zu­set­zen. In die­ser Woche nun sind die ent­spre­chen­den Pla­ka­te an zahl­rei­chen Bus­hal­te­stel­len bereits ange­bracht wor­den. Unter­stützt wird die Kam­pa­gne auch von Poli­zei­in­spek­tio­nen im Landkreis.

Tobi­as Köh­ler, Büro­lei­ter des Land­rats: „Natür­lich ist den Initia­to­ren im Land­kreis klar, dass das Ver­hal­ten an der Hal­te­stel­le nur ein Pro­blem ist. Die Bus­se selbst wer­den wohl auch wei­ter­hin gut gefüllt sein. Hier haben wir zuletzt gemein­sam mit der Ver­kehrs­ge­mein­schaft Fich­tel­ge­bir­ge alles in unse­rer Macht ste­hen­de in die Wege gelei­tet. Das vor­han­de­ne Poten­ti­al an Zusatz­bussen und Bus­fah­rern wur­de bereits aus­ge­schöpft. Dank der Unter­stüt­zung der Rei­se­bus­un­ter­neh­men kann die VGF im Land­kreis täg­lich 22 Ver­stär­ker­bus­se ein­set­zen, mit denen eine bes­se­re Ver­tei­lung der Schüler*innen ermög­licht wird.“