Fahr­plan­wech­sel im Land­kreis Kulm­bach am 13.12.2020

Alle Neue­run­gen im Taschen­fahr­plan 2020/2021 (Gesamt­fahr­plan und Stadtverkehr)

„Stadt und Land fah­ren Hand in Hand“ war das Mot­to der ersten Ver­kehrs­ko­ope­ra­ti­on Kulm­bach, bei der sich alle Bus­un­ter­neh­men im Land­kreis mit dem Stadt­ver­kehr 1994 zu einem kosten­frei­en Umstieg und zu einer bes­se­ren Koor­di­na­ti­on der Fahr­plä­ne zusam­men­schlos­sen. Der Fahr­plan­wech­sel 2019 sorg­te sowohl für die Stadt als auch den Land­kreis durch die Ein­füh­rung des neu­en Stadt­bus­kon­zep­tes und die Neu­ver­ga­be fast aller Regio­nal­bus­li­ni­en einen gro­ßen Neu­an­fang für den ÖPNV im Landkreis.

Land­rat Söll­ner stellt dazu fest „Wir sind froh, dass wir im letz­ten Jahr die­sen gro­ßen, auch recht­li­chen und finan­zi­el­len Rah­men für die näch­sten 8–10 Jah­re geschaf­fen haben – er hat uns und die Ver­kehrs­un­ter­neh­men bis­lang finan­zi­ell sta­bil durch die Pan­de­mie gebracht, die aktu­ell gewähr­ten Coro­na-Hil­fen von Bund und Land lei­sten ihr Übri­ges“. Des­halb gibt es zu die­sem Fahr­plan­wech­sel kei­ne ähn­lich gro­ßen Ver­än­de­run­gen im ÖPNV-Ange­bot wie im letz­ten Jahr.

Wer die Stadt­bus­se in Kulm­bach, die Regional‑, Vario- und Radlbus­se oder die Bahn im Land­kreis nut­zen will, benö­tigt dazu stets aktu­el­le, umfas­sen­de und ver­ständ­li­che Infor­ma­tio­nen. Die­sem Ziel dient das vor­lie­gen­de land­kreis­wei­te Fahr­plan­heft. Der neue kosten­lo­se Taschen­fahr­plan ver­schafft einen Über­blick über das gesam­te öffent­li­che Nah­ver­kehrs­an­ge­bot im Nah­ver­kehrs­raum Kulmbach.

Der Land­kreis feilt Jahr für Jahr an der Ver­bes­se­rung des Nah­ver­kehrs­an­ge­bots. Nach die­sem Fahr­plan­wech­sel sind erst­mals fast alle im Nah­ver­kehrs­plan von 2018 erkann­ten Defi­zi­te der Grund­ver­sor­gung besei­tigt. Im letz­ten Win­ter wur­den die Lücken im Raum Kulm­bach und sei­nem Umland geschlos­sen, im Som­mer 2020 das Ange­bot im Bereich west­li­chen Land­kreis aus­ge­wei­tet und nun sind mit den neu­en bedarfs­ge­steu­er­ten Fahr­ten nach Gut­ten­berg, Kup­fer­berg, Markt­leug­ast und Gra­fen­ge­haig auch hier die fest­ge­stell­ten Ver­bin­dungs­män­gel beho­ben. Vario­bus­se nach und von Unter­stein­ach, mit Anschluss an und von den Regio­nal­bus­sen sowie den Zügen, ver­bin­den die Orte ab dem Fahr­plan­wech­sel zum 13.12.2020 mit Kulm­bach und Bayreuth.

Als Neben­ef­fekt, in Kom­bi­na­ti­on mit einer Fein­ab­stim­mung wer­den auch Takt­lücken zwi­schen Kulm­bach Kau­ern­burg, Kau­ern­dorf und Unter­stein­ach geschlos­sen und vie­le Fahr­ten aus dem Nord­osten kon­se­quent auf den Stadt­bus aus­ge­rich­tet. „Damit wird das kom­plet­te Nah­ver­kehrs­an­ge­bot von Stadt und Land immer wei­ter inein­an­der ver­wo­ben, um die Trans­port­ket­ten zu opti­mie­ren“, das hilft uns, der Stadt als Ver­kehrs­zen­trum als auch dem Umland sehr“, so Ober­bür­ger­mei­ster Ingo Lehmann.

Auch wenn das Fahr­plan­heft so nahe wie mög­lich am Fahr­plan­wech­sel erstellt wird, ist es mög­lich, dass neue­ste Ent­wick­lun­gen kei­ne Berück­sich­ti­gung mehr fin­den kön­nen. Hier betrifft es die OVF-Bus­li­nie 8357 von Mari­en­wei­her über Stadt­stein­ach und Neu­en­markt nach Gefrees. Der Wunsch vie­ler Unter­steinacher Schü­ler und Eltern zur Ein­bin­dung des Ortes in die Linie, kann nun kurz­fri­stig mit einer pro­vi­so­ri­schen Lösung, erfüllt wer­den. Der Bus hält ab Fahr­plan­wech­sel nun auch in Unter­stein­ach – an einer neu geschaf­fe­nen Ersatz­hal­te­stel­le in Nähe zum Net­to-Markt – und zwar mor­gens um 6.54 Uhr. Mit­tags und nach­mit­tags hält der Bus im Vor­lauf zur Wei­ter­fahrt nach Stadt­stein­ach eben­so hier.

Für die Stadt Kulm­bach ist zusätz­lich wie­der ein klei­nes Stadt­ver­kehrs-Fahr­plan­heft von 24 Sei­ten auf­ge­legt. Die Stadt­bus­li­ni­en 1 bis 5 sind abge­bil­det sowie der Bereich des Stadt-Umland­ver­kehrs. Die­ses Heft ist im Bür­ger­bü­ro und der Tou­rist­infor­ma­ti­on der Stadt Kulm­bach, im Land­rats­amt und beim Ver­kehrs­un­ter­neh­men Stadt­bus GmbH, die den Stadt­bus bedie­nen, erhält­lich. Die Fahr­plä­ne sind ab dem Fahr­plan­wech­sel auch auf der Home­page des Land­krei­ses Kulm­bach unter www​.land​kreis​-kulm​bach​.de abrufbar.

Die Ver­tei­lung der Fahr­plä­ne beginnt ab dem 07.12.2020. Die Fahr­plan­hef­te lie­gen ab die­sem Zeit­punkt im Land­rats­amt Kulm­bach aus. Des Wei­te­ren sind sie an fol­gen­den Aus­ga­be­stel­len für alle Inter­es­sier­ten kosten­los erhält­lich: Bei allen Gemein­de­ver­wal­tun­gen des Land­krei­ses, im Bahn­hof in Kulm­bach und dem DDM in Neu­en­markt, in der Tou­rist­info und dem Bür­ger­bü­ro der Stadt Kulm­bach sowie bei den betei­lig­ten Bus­un­ter­neh­men Omni­bus­ver­kehr Fran­ken (Fran­ken­bus), Stadt­bus-Unter­neh­men Schütz, Omni­bus Schu­ster und der Pom­per-Linie. Die Schü­ler der wei­ter­füh­ren­den Schu­len und des Beruf­li­chen Schul­zen­trums kön­nen sich die Fahr­plan­hef­te über das jewei­li­ge Sekre­ta­ri­at besorgen.

Zusätz­lich sind nun auch die Fahr­p­lan­da­ten der Ver­kehrs­un­ter­neh­men Pom­per und Schu­ster sowie der Stadt­bus GmbH ab dem Fahr­plan­wech­sel in den Online-Aus­kunfts­pro­gram­men, wie dem Bay­ern-Fahr­plan, ein­ge­pflegt. Damit kön­nen Sie auch online bequem nach Ihren Umstei­ge-Ver­bin­dun­gen suchen.