Dro­gen­händ­ler in Markt­ro­dach bei Beschaf­fungs­fahrt aus dem Ver­kehr gezogen

Symbolbild Polizei

Gemein­sa­me Pres­se­er­klä­rung des Poli­zei­prä­si­di­ums Ober­fran­ken und der Staats­an­walt­schaft Coburg

MARKT­RO­DACH, LKR. KRO­NACH. Mit einer grö­ße­ren Men­ge Betäu­bungs­mit­tel im Gepäck nah­men Dro­gen­fahn­der der Cobur­ger Kri­mi­nal­po­li­zei am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag einen 40-Jäh­ri­gen fest. Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Coburg sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft.

Durch einen Hin­weis im Novem­ber kamen die Kri­mi­nal­po­li­zi­sten dem Cobur­ger auf die Spur. Bei einer Rück­fahrt des 40-Jäh­ri­gen samt Rausch­gift aus Sach­sen, schlu­gen die Beam­ten am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag in Markt­ro­dach zu, wobei eine Obser­va­ti­ons­ein­heit der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­ti­on für Zen­tral­auf­ga­ben Ober­fran­ken (KPI/Z) die Cobur­ger Kri­mi­nal­be­am­ten unterstützte.

Im Fahr­zeug des Man­nes ent­deck­ten die Poli­zi­sten, im Innen­raum ver­steckt, Dro­gen im drei­stel­li­gen Gramm­be­reich. Auch bei der Durch­su­chung der Woh­nung des Man­nes wur­de eine grö­ße­re Men­ge Betäu­bungs­mit­tel auf­ge­fun­den. Ins­ge­samt stell­ten die Beam­ten ein knap­pes hal­bes Kilo­gramm unter­schied­lich­ster Dro­gen sicher, davon allei­ne eine grö­ße­re Men­ge der gefähr­li­chen Dro­ge Cry­s­tal Meth (Metham­phet­amin) im nied­ri­gen drei­stel­li­gen Gramm­be­reich. Das Rausch­gift Cry­s­tal Meth führt inner­halb kür­ze­ster Zeit zur Abhän­gig­keit und zu mas­si­ven gesund­heit­li­chen Schäden.

Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Coburg führ­ten die Poli­zi­sten den Mann am Frei­tag dem Ermitt­lungs­rich­ter am Amts­ge­richt Kro­nach vor. Die­ser erließ einen Haft­be­fehl gegen den 40-Jäh­ri­gen. Er sitzt nun in einer ober­frän­ki­schen Justiz­voll­zugs­an­stalt in Untersuchungshaft.

Dem Mann wird das Han­del­trei­ben mit Betäu­bungs­mit­teln in nicht gerin­ger Men­ge in meh­re­ren Fäl­len zur Last gelegt.

Die gemein­sa­men Ermitt­lun­gen von Poli­zei und Staats­an­walt­schaft dau­ern an.