Forth: Stecken­ge­blie­be­ner LKW sorg­te für Verkehrsbehinderungen

Symbolbild Polizei

Stecken­ge­blie­be­ner LKW sorgt für Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen in Forth / FFW Forth

Feu­er­wehr sichert lie­gen­ge­blie­be­nen LKW ab/​Foto: FFW Forth

Zu einem Ein­satz am heu­ti­gen Don­ners­tag, wur­de die Feu­er­wehr Forth um 15.06 Uhr alar­miert. Ein Sat­tel­zug hat­te im Kreu­zungs­be­reich von-Schef­fel-Stra­ße / Fort­her Haupt­stra­ße (B2) eine Pan­ne und konn­te nicht mehr bewegt wer­den. Die Feu­er­wehr sicher­te in Abspra­che mit der Poli­zei Utten­reuth den Pan­nen LKW ab und lei­te­te den Ver­kehr ein­spu­rig vor­bei. Im wei­te­ren Ver­lauf wur­de die Ein­satz­stel­le aus­ge­leuch­tet. Im Bereich der Fort­her Haupt­stra­ße kam es wäh­rend­des­sen zu erheb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen. Ein Ber­ge-/ Pan­nen­dienst schlepp­te das Fahr­zeug ab. Gegen 17:20 Uhr war der Ein­satz been­det. Ein herz­li­cher Dank gilt einer Anwoh­ne­rin wel­che die Ein­satz­kräf­te mit war­men Geträn­ken ver­sorg­te. Bil­der und Text: FFW Forth