Bay­reuth über.morgen – Demo­kra­tie­kon­fe­renz 2020 am kom­men­den Samstag

Bay­reuth über.morgen – Sze­na­ri­en und Visio­nen für unse­re Demokratie

Lokal. Glo­bal. Digi­tal. am 5.12.2020 von 19:00 – 20:30 Uhr

Die­ses Jahr ist alles anders, vie­le Facet­ten unse­res All­tags ändern sich nach­hal­tig. Sind es immer Ver­än­de­run­gen zum Schlech­ten? Bereits jetzt zei­gen sich an vie­len Stel­len auch sicht­ba­re und posi­ti­ve Ent­wick­lun­gen – Stich­wort: Digitalisierung.

2019 – 2020: Wir sind gezwun­gen, die „Alte Welt“ zu verlassen

Die letz­ten zehn Jah­re schei­nen wie ein Para­dies. Ja, okay. Die Pole schmel­zen ab, Gre­ta Thun­berg hat schon Recht. Aber die Fol­gen schei­nen weit weg, wenn wir vom Han­dy aus eine Flug­rei­se zu einem Städ­te­trip buchen. Zukunft war etwas, das immer bes­ser zu wer­den schien, gestern.

Heu­te scheint die Zukunft anders, eher bedroh­lich zu wer­den. Die Grup­pe der Aus­ge­schlos­se­nen scheint grö­ßer zu wer­den. Oder ein­fach nur lau­ter? Kräf­te sind am Werk, auf die wir schein­bar kei­nen Ein­fluss haben. Ohn­macht, Angst, Rück­zug, Pro­test! Alle Posi­tio­nen und Mei­nungs­bil­der in unse­rer Gesell­schaft suchen nach einer gesi­cher­ten Referenz.

Demo­kra­tie ist kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit! Demo­kra­tie muss täg­lich, zum Teil neu und bewusst, gelebt wer­den. Dar­aus ergibt sich für uns als Part­ner­schaft für Demo­kra­tie eine neue, eine erwei­ter­te Verantwortung.

Wir haben die „Alte Welt“ ver­las­sen müs­sen – in der „Neu­en Welt“ mit Mund­schutz und Hygie­nekon­zep­ten, beraubt um einen Teil der Mimik, sind wir noch nicht angekommen.

Leben wir in einer Zwi­schen­welt? Wie mag die neue Welt aus­se­hen? Wir sind neu­gie­rig und wagen einen Blick in die Zukunft.

Was haben wir vor?

Im Rah­men der Demo­kra­tie­kon­fe­renz möch­ten wir die­ses The­ma mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern der Stadt Bay­reuth diskutieren.

Dazu haben wir Dr. Dani­el Dett­ling, einen renom­mier­ten Politik-​Experten und Zukunfts­for­scher gewin­nen kön­nen, der mit einem Ein­blick in unter­schied­li­che Zukunfts­sze­na­ri­en die Zukunft beleuch­ten wird und mit Ver­tre­tern und Ver­tre­te­rin­nen aus unter­schied­li­chen Bran­chen des wirt­schaft­li­chen und sozia­len Lebens in den Aus­tausch geht. Die Ver­an­stal­tung steht unter der Schlüs­sel­fra­ge, in wel­chem Bay­reuth wir mor­gen leben wollen.

Aus­sicht

Die Coro­na­kri­se ist die Stun­de der Demo­kra­tie, unge­ahn­te Kräf­te wer­den frei­ge­setzt. Staat und Demo­kra­tie zei­gen, wozu sie fähig sind, wenn es wirk­lich drauf ankommt. Doch was kommt nach der Kri­se? Wird unse­re Demo­kra­tie ganz­heit­li­cher, nach­hal­ti­ger? Wel­che Rol­le spie­len Bür­ger, Par­tei­en, Bewe­gun­gen, NGOs und Unter­neh­men? Wel­che Sze­na­ri­en sind wahr­schein­lich – tota­le Iso­la­ti­on, per­ma­nen­te Kri­se, Rück­zug ins Pri­va­te oder eine resi­li­en­te Gesell­schaft? Wel­ches Sze­na­rio wol­len wir?

Bay­reuth über.morgen

Im Fokus sol­len The­men und Fra­gen ste­hen, die für Bay­reuth in den kom­men­den Jah­ren rele­vant sein werden:

  • Wie ver­hin­dern wir die zuneh­men­de Spal­tung der Gesellschaft?
  • Was sind die größ­ten sozia­len Übel? Wel­che For­men des Dia­logs braucht es für ihre Bekämpfung?
  • Wie kön­nen sich die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wohl und sicher fühlen?
  • Wel­che Rol­le spie­len sozia­le Kon­tak­te für uns und wie kön­nen wir sie so gestal­ten, dass sie real und digi­tal gelingen?
  • Coro­na hat gezeigt, dass die The­men Umwelt, Gesund­heit und Bil­dung eng zusam­men­hän­gen. Wie kön­nen wir es schaf­fen, für die Zukunft kri­sen­fä­hi­ger (resi­li­en­ter) werden?
  • Auf wel­che Akteu­re und Part­ner­schaf­ten kommt es an und was kön­nen wir kon­kret beitragen?
  • Was ist unser Sze­na­rio für ein zukunfts­fä­hi­ges und kri­sen­si­che­res Bayreuth?

Neben Impuls­vor­trä­gen zu ver­schie­de­nen Sze­na­ri­en wird es einen Talk zwi­schen Dr. Dani­el Dett­ling und den Podi­ums­gä­sten aus der Stadt Bayreuth

  • Chri­sti­ne Götschel, Lei­te­rin der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth Stadt
  • Jeff Mais­el, Inha­ber & Geschäfts­füh­rer der Braue­rei Maisel
  • Sis­sy Tham­mer. Direk­ti­on Festi­val Jun­ger Künst­ler Bayreuth
  • Mela­nie Schä­fer, Lehr­stuhl für All­ge­mei­ne Pädagogik

zu den Zukunfts­per­spek­ti­ven geben.

Hier gelan­gen Sie direkt zum Live­stream: https://​bay​reuth​.stream​bo​xy​.com/

Die Zuschau­er kön­nen sich in den 90-minü­ti­gen Live­stream mit Fra­gen oder Anmer­kun­gen vor­ab per Mail an info@​demokratie-​in-​bayreuth.​de oder live auf der Strea­ming­platt­form ein­brin­gen. Ziel ist es, mit einem gemein­sa­men zuver­sicht­li­chen, Hoff­nung stif­ten­den Sze­na­rio für Bay­reuth zu enden.

Auch im Nach­gang wird das For­mat abruf­bar sein.