Ent­sor­gungs­dienst­lei­ster des Land­krei­ses Bam­berg: Abfuh­ren ver­schie­ben sich nach gest­ri­gen Schneefällen

Ent­sor­ger bie­ten Son­der­tou­ren an

Wegen der star­ken Schnee­fäl­le am gest­ri­gen Mon­tag und den damit ver­bun­de­nen schwie­ri­gen Stra­ßen­ver­hält­nis­sen konn­ten die Ent­sor­gungs­dienst­lei­ster des Land­krei­ses Bam­berg die Tou­ren nicht wie geplant abschlie­ßen. Die Ent­sor­ger bie­ten daher fol­gen­de Son­der­tou­ren an:

Frens­dorf, Pom­mers­fel­den und Schlüsselfeld

Nicht­ent­leer­te Bio­müll­be­häl­ter in den Gemein­de­be­rei­chen Frens­dorf und Pom­mers­fel­den sowie im Stadt­ge­biet Schlüs­sel­feld wer­den am Frei­tag, 4. Dezem­ber 2020 nachgefahren.

Die Abfall­wirt­schaft emp­fiehlt auf­grund der Wit­te­rung die brau­ne Ton­ne ggf. bis dahin in einer Gara­ge, einem Schup­pen oder zumin­dest an einer wind­ge­schütz­ten Haus­wand auf­zu­stel­len. Durch die erneu­te Bereit­stel­lung am Ersatz­ter­min 4. Dezem­ber 2020 (bis 6.00 Uhr) wird die Wahr­schein­lich­keit des Fest­frie­rens deut­lich gerin­ger. Sitzt der Inhalt der Bio-Ton­ne am Tag der Ent­lee­rung trotz­dem fest, soll­te man ver­su­chen, die­sen mit einem Besen­stiel oder Spa­ten auf­zu­lockern, damit das Sam­mel­gut aus der Ton­ne rut­schen kann.

Lit­zen­dorf und Memmelsdorf

Die nicht ent­leer­ten Rest­müll­be­häl­ter in den Gemein­de­re­gio­nen Lit­zen­dorf und Mem­mels­dorf wer­den bereits am Don­ners­tag, 3. Dezem­ber 2020 nachgeleert.

Durch die unplan­mä­ßi­gen Son­der­tou­ren kann es zu Zeit­ver­schie­bun­gen der regu­lä­ren Don­ners­tags- und Frei­tags-Tou­ren kom­men. Daher eine wich­ti­ge Bit­te an alle Betrof­fe­nen: Sämt­li­che Müll­ge­fä­ße sol­len – wie eigent­lich prin­zi­pi­ell vor­ge­se­hen – bereits ab 6.00 Uhr zur Abfuhr bereit­ge­stellt werden.

Bur­ge­brach, Schlüs­sel­feld und Schönbrunn

Bei der Diens­tags-Abfuhr der „Gel­ben Säcke“ kam es zu Ver­zö­ge­run­gen in Teil­be­rei­chen und Markt­ge­mein­de­tei­len von Bur­ge­brach. Außer­dem wur­de die Ort­schaft Reich­manns­dorf (Stadt­ge­biet Schlüs­sel­feld) sowie der kom­plet­te Gemein­de­be­reich Schön­brunn nicht bedient. Die Fa. Remon­dis will die Nach­hol­tour bereits am 2. Dezem­ber 2020 abschließen.

Bau­nach, Kem­mern, Lau­ter sowie Ger­ach, Rat­tels­dorf, Reckendorf

Dadurch bedingt, kann es jedoch zu Ver­zö­ge­run­gen der „nor­ma­len Gel­ben-Sack-Abfuh­ren“ am 2. Dezem­ber 2020 (Bau­nach, Kem­mern, Lau­ter) sowie 3. Dezem­ber 2020 (Ger­ach, Rat­tels­dorf, Recken­dorf) kom­men. Wie die Fir­ma Remon­dis ver­si­chert, sol­len die lie­gen geblie­be­nen Säcke – vor­be­halt­lich kei­ner wei­te­ren Wet­ter­ver­schlech­te­rung – bis spä­te­stens Frei­tag, 4. Dezem­ber 2020 abge­holt werden.

Bei allen Fra­gen zu den The­men „ver­zö­ger­te Abfuhr“ sowie „Abfall­wirt­schaft“ steht die Abfall­be­ra­tung des Land­krei­ses Bam­berg unter den Tele­fon­num­mern 0951/85–706 oder ‑708 bzw. via Mail unter abfallberatung@​lra-​ba.​bayern.​de ger­ne zur Verfügung.