Niko­laus­tag am 6. Dezem­ber im Zei­chen von Corona

Symbolbild Corona

Fami­li­en­mi­ni­ste­rin Traut­ner und Gesund­heits­mi­ni­ste­rin Huml mah­nen zur Vor­sicht bei Niko­laus­fei­ern – Kon­takt­be­schrän­kun­gen gel­ten auch für den Nikolaus

Zum Niko­laus­tag rufen Bay­erns Fami­li­en­mi­ni­ste­rin Caro­li­na Traut­ner und Gesund­heits­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml zur Vor­sicht auf.

Traut­ner erklär­te, wie auch in die­sem Jahr der Niko­laus den Kin­dern in den Kitas eine Freu­de machen kann: „Für die Kin­der in den Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen muss der tra­di­tio­nel­le Tag der klei­nen Gaben nicht aus­fal­len. Wenn eine Erzie­he­rin oder ein Erzie­her in die Rol­le des Niko­laus schlüpft und nur die Kin­der, der Niko­laus und die Beschäf­tig­ten der Kita-Grup­pe dar­an teil­neh­men, kann auch in der Kita eine Niko­laus­fei­er mit Süßig­kei­ten, Früch­ten und klei­nen Geschen­ken statt­fin­den. Dort wo es mög­lich ist, soll­te der Besuch des Niko­laus im Gar­ten der Ein­rich­tung gefei­ert wer­den. So steht den strah­len­den Kin­der­au­gen nichts mehr im Wege.“

Huml erläu­ter­te: „Als zwei­fa­che Mut­ter weiß ich, wie gern Kin­der die­se schö­nen Bräu­che und Tra­di­tio­nen haben. Es ist wich­tig, in die­sen außer­ge­wöhn­li­chen Zei­ten damit – soweit mög­lich – ein Stück­chen Nor­ma­li­tät zu ver­mit­teln. Den­noch appel­lie­re ich an alle zur größ­ten Vor­sicht. Unse­re Kon­takt­be­schrän­kun­gen sind ein ganz zen­tra­les Mit­tel, um die Ver­brei­tung des Coro­na­vi­rus ein­zu­däm­men. Der Lock­down light dient nicht zuletzt auch dem Ziel, die Kitas und Schu­len mög­lichst offen zu hal­ten. Es darf nicht pas­sie­ren, dass der Niko­laus von Haus zu Haus oder Kita zu Kita geht und neben Geschen­ken womög­lich auch das Virus im Gepäck hat. Klar ist auch: Die Kon­takt­be­schrän­kun­gen des Lock­down light gel­ten auch für den Niko­laus. Ich rufe alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auf, eigen­ver­ant­wort­lich zu hin­ter­fra­gen, ob Niko­laus­be­su­che in die­sem Jahr unbe­dingt not­wen­dig sind.“ Huml ergänz­te: „Der Niko­laus steht für Hilfs­be­reit­schaft und Acht­sam­keit. Die­se Wer­te sind umso mehr jetzt in der Coro­na-Pan­de­mie von uns allen gefordert.“