Bam­ber­ger “Walk­spund­steg” ab 30. Novem­ber wegen Sanie­rungs­ar­bei­ten gesperrt

Wegen Sanie­rungs­ar­bei­ten muss der Walk­spund­steg ab kom­men­den Mon­tag (30.11.2020) bis vor­aus­sicht­lich 11. Dezem­ber für den Fuß- und Rad­ver­kehr gesperrt wer­den. Der Walk­spund­steg über­quert den Zulauf vom Lin­ken Reg­nitz­arm in den Hol­ler­gra­ben hin­ter der Schleu­se 100 des König-Lud­wig-Kanals. Wie der Ent­sor­gungs- und Bau­be­trieb der Stadt Bam­berg (EBB) mit­teilt, ist aus Grün­den der Ver­kehrs­si­cher­heit eine teil­wei­se Erneue­rung am Geh­weg­be­lag sowie am Gelän­der des Bau­werks erfor­der­lich. Als Umge­hungs­mög­lich­keit für die belieb­te Ver­bin­dung zwi­schen Mühl­wörth und The­re­si­en-/Lui­sen­hain wird auf die Non­nen­brücke – Cla­ris­sen­weg – „Am Hol­ler­gra­ben“ hingewiesen.