För­der­be­scheid für das Fluss­pa­ra­dies Fran­ken e.V. und die Akti­on „GeMAIN­sam“

Symbolbild Heimatkunde
„geMAINsam“ in der bayrischen Mainregion": Übergabe des Förderbescheides. Foto: STMFH

„geMAIN­sam“ in der bay­ri­schen Main­re­gi­on“: Über­ga­be des För­der­be­schei­des. Foto: STMFH

„Digi­ta­li­sie­rung und Hei­mat gehen in Bay­ern Hand in Hand. Das digi­ta­le Hei­mat­pro­jekt ‚GeMAIN­sam‘ stärkt die Iden­ti­fi­ka­ti­on der Men­schen mit der baye­ri­schen Main­re­gi­on“, betont Finanz- und Hei­mat­mi­ni­ster Albert Füracker. „Um den länd­li­chen Raum als moder­nen Chan­cen­raum wei­ter vor­an­zu­brin­gen, und noch stär­ker in das Bewusst­sein der Men­schen zu rücken, sind viel­fäl­ti­ge und anspre­chen­de digi­ta­le Ange­bo­te ent­schei­dend. Die Viel­falt der baye­ri­schen Main­re­gi­on wird durch das über­zeu­gen­de Pro­jekt des Ver­eins Fluss­pa­ra­dies Fran­ken noch bes­ser vir­tu­ell zugäng­lich gemacht. Ich freue mich daher beson­ders, die Idee mit knapp 300.000 Euro nach der Hei­mat-Digi­tal För­der­richt­li­nie zu unter­stüt­zen“, so Füracker.

Das Fluss­pa­ra­dies Fran­ken e.V. will mit sei­nem Pro­jekt „GeMAIN­sam – Initia­ti­ve zur Stär­kung der Zusam­men­ar­beit und zur digi­ta­len Ver­net­zung der Kom­mu­nen durch Akteu­re am Main und sei­nen Zuflüs­sen“ einen ein­fa­chen und moder­nen digi­ta­len Aus­tausch ermög­li­chen, aber auch die Zusam­men­ar­beit der Akteu­re vor Ort inten­si­vie­ren und so Syn­er­gien nut­zen. Kom­mu­nen, Ver­ei­ne, Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, Unter­neh­men und Fach­stel­len sol­len sich ver­net­zen und ihre regio­na­len Pro­jek­te, Ideen und Beson­der­hei­ten dar­stel­len kön­nen. Die Platt­form soll die Viel­falt und Bedeu­tung des Flus­ses für Mensch und Natur sowie den Stel­len­wert von Kli­ma­wan­del, Demo­gra­fie und Nach­hal­tig­keit deut­lich machen. Dane­ben ist auch eine Video­se­rie „Men­schen am Main“ geplant, um den Lebens­raum Main noch stär­ker in das Bewusst­sein der Men­schen zu rücken und die Zusam­men­ar­beit und das Gemein­schafts­ge­fühl ent­lang des Flus­ses wei­ter zu verbessern.