Wei­te­re Coro­na-Fäl­le an vier Schu­len und einem Kin­der­gar­ten im Hofer Land – Krö­ten­brucker Grund­schu­le schliesst

Symbolbild Corona

Auf­grund der Aus­brei­tung des Infek­ti­ons­ge­sche­hens wur­de die Grund­schu­le Hof-Krö­ten­bruck heu­te von der Schul­lei­tung geschlossen.

Nach­dem im Lau­fe die­ser Woche bereits ein Schü­ler sowie eine Lehr­kraft Coro­na-posi­tiv gete­stet wur­den, sind heu­te zwei wei­te­re Fäl­le an der Schu­le bekannt gewor­den. Dabei han­delt es sich um zwei Leh­rer. Zu den engen Kon­takt­per­so­nen zäh­len 43 Kin­der. Sie wur­den unter Qua­ran­tä­ne gestellt und wer­den am Mon­tag im Rah­men einer Rei­hen­testung der Schu­le getestet.

Unter­des­sen sind an drei wei­te­ren Schu­len im Land­kreis Hof Coro­na-Fäl­le aufgetreten:

  • In der Grund­schu­le Ober­kotzau wur­de ein Kind posi­tiv gete­stet. 23 Kin­der sowie sechs Leh­rer gel­ten als enge Kontaktpersonen.
  • In der Nach­mit­tags­be­treu­ung der Grund­schu­le Ködi­tz ist ein Erzie­her Coro­na-posi­tiv. Zu den engen Kon­takt­per­so­nen zäh­len 22 Schü­ler und sechs Lehrer.
  • In der Frei­en Mont­esso­ri-Volks­schu­le Berg wur­de ein Schü­ler posi­tiv gete­stet. Hier wur­den 25 Schü­ler und ein Leh­rer als enge Kon­takt­per­so­nen ermittelt.

Alle Kon­takt­per­so­nen der genann­ten Schu­len müs­sen sich einer Qua­ran­tä­ne unter­zie­hen und wer­den getestet.

Im Kin­der­gar­ten St. Anto­ni­us in Ober­kotzau sind erneut drei Coro­na-Fäl­le bekannt gewor­den. Nach­dem im Lau­fe die­ser Woche vier Kin­der sowie vier Erzie­her posi­tiv gete­stet wur­den, sind nun zwei wei­te­re Kin­der sowie ein Erzie­her Coro­na-posi­tiv. Die Ein­rich­tung wur­de gestern geschlos­sen. Ins­ge­samt befin­den sich 82 Kin­der sowie zehn Mit­ar­bei­ter in Quarantäne.