HWK Ober­fran­ken: “370 Nach­wuchs­hand­wer­ker sind Mei­ster­lich für die Zukunft gerüstet”

Die HWK für Oberfranken beschritt bei der Würdigung Ihrer erfolgreichen Meisterschüler neue Wege und produzierte eine Fernsehsendung. Foto: TVO
Die HWK für Oberfranken beschritt bei der Würdigung Ihrer erfolgreichen Meisterschüler neue Wege und produzierte eine Fernsehsendung. Foto: TVO

Hand­werks­kam­mer ehrt die 376 neu­en Hand­werks­mei­ste­rin­nen und Hand­werks­mei­ster des Abschluss­jahr­gangs 2020 in die­sem Jahr mit einer Mei­ster­ga­la im Fernsehen

Über 370 Nach­wuchs­hand­wer­ker haben im Jahr 2020 eine Mei­ster­schu­le an der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken absol­viert und auch die Mei­ster­prü­fung erfolg­reich abge­legt. Um ihre Lei­stung trotz der Ein­schrän­kun­gen durch die Coro­na-Pan­de­mie, die eine gro­ße Mei­ster­fei­er mit mehr als 1000 gela­de­nen Gästen unmög­lich machen, zu wür­di­gen hat die HWK erst­mals eine Mei­ster­ga­la für das Fern­se­hen pro­du­ziert, die am ver­gan­ge­nen Sams­tag aus­ge­strahlt wur­de. Deren Mot­to: „Egal was kommt: Ihr könnt die Zukunft meistern!“

Meistergala statt Meisterfeier: Die HWK für Oberfranken beschritt bei der Würdigung Ihrer erfolgreichen Meisterschüler neue Wege und produzierte eine Fernsehsendung. Foto: TVO

Mei­ster­ga­la statt Mei­ster­fei­er: Die HWK für Ober­fran­ken beschritt bei der Wür­di­gung Ihrer erfolg­rei­chen Mei­ster­schü­ler neue Wege und pro­du­zier­te eine Fern­seh­sen­dung. Foto: TVO

„Die Qua­li­fi­zie­rung zum Hand­werks­mei­ster oder zur Hand­werks­mei­ste­rin ist ein so gro­ßer und wich­ti­ger Schritt, dass wir unse­re Mei­ster­schul­ab­sol­ven­ten kei­nes­wegs ohne ent­spre­chen­de Wür­di­gung aus den Schu­len ent­las­sen woll­ten“, sagt Sven Neu­kamm, als Abtei­lungs­lei­ter im Bereich Berufs­bil­dung der HWK auch für die Mei­ster­prü­fun­gen zustän­dig. So habe man gemein­sam mit der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on die Idee eines Gala-For­mats ent­wickelt. „Zwar sind in die­ser Gala natür­lich nicht alle neu­en Mei­ste­rin­nen und Mei­ster dabei. Dafür aber erreicht die­se Wür­di­gung Zuschau­er und Zuschaue­rin­nen bun­des­weit.“ Abtei­lungs­lei­ter Neu­kamm: „Wir haben auch den Ter­min genutzt, der ohne­hin bereits für die Mei­ster­fei­er 2020 fest­stand, und auch sämt­li­che Gäste wie üblich ein­ge­la­den – letzt­lich war also in die­sem Jahr nur das For­mat anders.“

Bei der Mei­ster­ga­la wur­de – stell­ver­tre­tend für alle – an sechs frisch gebacke­ne Mei­ste­rin­nen und Mei­ster der Mei­ster­brief über­reicht. „Dabei“, so Sven Neu­kamm, „wur­de die Freu­de und der Stolz der Jung­mei­ste­rin­nen und Mei­ster sicht­bar, es geschafft zu haben und den Mei­ster­brief end­lich in den Hän­den zu hal­ten.“ Zudem gab es fil­mi­sche Ein­blicke in die Pra­xis­ein­hei­ten der Mei­ster­schu­len, die im Som­mer ent­stan­den sind. „Nach­dem wir uns früh­zei­tig sicher waren, dass kei­ne ‚nor­ma­le‘ Mei­ster­fei­er statt­fin­den wer­den kann, haben wir ent­spre­chend recht­zei­tig mit der inhalt­li­chen Pla­nung der Sen­dung ange­fan­gen. So konn­ten wir letzt­lich Bil­der aus allen Mei­ster­schu­len der Kam­mer lie­fern“, erklärt Bene­dikt Hell­dör­fer, der Abtei­lungs­lei­ter des Bereichs Kom­mu­ni­ka­ti­on ist. Und: Die HWK hat zusätz­lich einen Über­ra­schungs­be­such eines Mei­sters in sei­nem Betrieb orga­ni­siert. „Damit zei­gen wir, wie wich­tig der Mei­ster­brief zum einen für den hand­werk­li­chen Nach­wuchs selbst ist, zum ande­ren aber auch für die Betrie­be“, so Helldörfer.

Plus an Meisterschüler*innen

Im Abschluss­jahr­gang 2020 haben ins­ge­samt 376 Hand­wer­ke­rin­nen und Hand­wer­ker und damit über 90 Pro­zent der 417 ein­ge­schrie­be­nen Mei­ster­schü­ler (+3,4 Pro­zent im Ver­gleich zu 2019) den Abschluss zum Mei­ster geschafft – trotz der beson­de­ren Umstän­de, die die Coro­na-beding­ten Ein­schrän­kun­gen auch von ihnen gefor­dert haben. Dar­un­ter sind 291 Hand­wer­ker und 85 Hand­wer­ke­rin­nen. Die mei­sten Absol­ven­ten der 19 Mei­ster­schu­len hat­te das Fri­seur­hand­werk, gefolgt von dem Kraft­fahr­zeug­tech­ni­ker­hand­werk, dem Elek­tro­tech­ni­ker­hand­werk, dem Instal­la­teur- und Hei­zungs­bau­er­hand­werk und dem Maler- und Lackiererhandwerk.

Eine Liste mit den erfolg­rei­chen Absolvent*innen der Mei­ster­schu­len der HWK für Ober­fran­ken (Abschluss 2020), die ihre Frei­ga­be zur Ver­öf­fent­li­chung erteilt haben, fin­den Sie im Inter­net unter www​.hwk​-ober​fran​ken​.de/​M​e​i​s​t​e​r​g​a​l​a​2​020.