Evang.-Luth. Deka­nat Bam­berg mit zwei neu­en Dekanatsjugendpfarrern

Beim Ein­füh­rungs­got­tes­dienst seg­ne­te Dekan Hans-Mar­tin Lech­ner (rechts) Pfar­re­rin Kath­rin See­li­ger (3.v.l.) und Pfar­rer Mar­tin Schnurr (2.v.l.) für ihre Arbeit als Dekanatsjugendpfarrer.

Seit Ende Okto­ber sind Kath­rin See­li­ger und Mar­tin Schnurr die neu­en Deka­nats­ju­gend­pfar­rer für die Deka­nats­ju­gend­ar­beit im Evang.-Luth. Deka­nat Bam­berg. Bei einem Ein­füh­rungs­got­tes­dienst in der Bam­ber­ger Ste­phans­kir­che beauf­trag­te Dekan Hans-Mar­tin Lech­ner sie jetzt offi­zi­ell mit die­ser neu­en Auf­ga­be, die die bei­den Geist­li­chen neben ihren jewei­li­gen Pfarr­stel­len in Mühl­hau­sen und in Bam­berg-Gaustadt wahrnehmen.

Die Deka­nats­ju­gend­pfar­rer ergän­zen mit einem Teil ihrer Arbeits­zeit das haupt­be­ruf­li­che Team der Evan­ge­li­schen Jugend (EJ) im Deka­nats­be­zirk Bam­berg und freu­en sich sehr auf die Arbeit in der EJ, in der sich auch vie­le jun­ge Men­schen ehren­amt­lich enga­gie­ren. Und auch umge­kehrt: Dass die bei­den „Neu­en“ herz­lich will­kom­men sind und sich die Evan­ge­li­sche Jugend in ihrer Viel­falt schon auf ein gutes und ergän­zen­des Mit­ein­an­der freut, war auch im Ein­füh­rungs­got­tes­dienst mit krea­ti­ven Anspie­len, pop­pi­ger Musik und guten Segens­wün­schen spürbar.

Über die Evan­ge­li­sche Jugend

Die Deka­nats­ju­gend­ar­beit im Evang.-Luth. Deka­nat Bam­berg setzt sich struk­tu­rell aus der Deka­nats­ju­gend­kam­mer, dem Deka­nats­ju­gend­kon­vent, dem lei­ten­den Kreis und dem Team der Geschäfts­stel­le mit den zwei Deka­nats­ju­gend­re­fe­ren­ten Sabi­ne Stre­lov und Dia­kon Ben­ja­min Lul­la in Voll­zeit, ergänzt von den bei­den beauf­trag­ten Pfar­rern, zusam­men. Die Evan­ge­li­sche Jugend im Deka­nats­be­zirk Bam­berg ist Ansprech­part­ne­rin in Fra­gen der Jugend­ar­beit und Jugend­po­li­tik für die 20 Gemein­den und das Deka­nat allgemein.

Deka­nats­ju­gend­pfar­rer 2020_​mit Dekan.jpg
Dekan Hans-Mar­tin Lech­ner (links) mit den bei­den neu­en Deka­nats­ju­gend­pfar­rern Kath­rin See­li­ger (Mit­te) und Pfar­rer Mar­tin Schnurr (rechts) in der Stephanskirche

Pfar­re­rin Kath­rin See­li­ger und Pfar­rer Mar­tin Schnurr sind mit ihrer Beauf­tra­gung auch Mit­glie­der in der Deka­nats­ju­gend­kam­mer und brin­gen den Blick­win­kel kirch­li­cher Gemein­de­ju­gend­ar­beit aus Land und Stadt in die inhalt­li­che Arbeit mit ein. Die Deka­nats­ju­gend­kam­mer ist ein wich­ti­ges Bera­tungs- und Ent­schei­dungs­gre­mi­um, das sich mit der inhalt­li­chen und poli­ti­schen Arbeit Evan­ge­li­scher Jugend­ar­beit im Deka­nat Bam­berg beschäf­tigt. Es wer­den hier die Schwer­punk­te der Jugend­ar­beit fest­ge­legt und Akti­vi­tä­ten geplant. Hier kön­nen sich Jugend­li­che aktiv in die Jugend­ar­beit der evan­ge­li­schen Kir­che ein­brin­gen, besteht die Jugend­kam­mer doch aus gewähl­ten jun­gen Men­schen, die u.a. von den Deka­nats­ju­gend­re­fe­ren­ten beglei­tet und unter­stützt werden.