Rat­haus­Re­port der Stadt Erlan­gen vom 13. Novem­ber 2020

Sozi­al- und Gesund­heits­aus­schuss tagt in der Lades-Halle

Im Gro­ßen Saal der Hein­rich-Lades-Hal­le kommt der Sozi­al- und Gesund­heits­aus­schuss des Stadt­rats am Diens­tag, 17. Novem­ber, zu sei­ner näch­sten öffent­li­chen Sit­zung zusam­men. Sie beginnt um 16:00 Uhr. The­men sind unter ande­rem die Zweck­ent­frem­dung von Wohn­raum, ein Sach­stands­be­richt aus dem Job­cen­ter und natür­lich der Haus­halt 2021 samt Stel­len­plan und Arbeits­pro­gram­men der Fachämter.

UVPA befasst sich mit Haus­halt 2021 und anderem

Der Umwelt‑, Ver­kehrs- und Pla­nungs­aus­schuss (UVPA) des Stadt­rats trifft sich am Diens­tag, 17. Novem­ber, um 16:30 Uhr im Rat­haus zu sei­ner näch­sten öffent­li­chen Sit­zung. Sie fin­det im Rats­saal (1. OG) statt. Auf der Tages­ord­nung ste­hen die Mit­tel­be­reit­stel­lung für die Ver­bands­um­la­ge des Zweck­ver­bands Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN), Pro­gramman­mel­dun­gen für 2021 für ver­schie­de­ne Bund-Län­der-Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gram­me und die Erhö­hung der städ­ti­schen Zuschüs­se an Erlan­ger Natur­schutz­ver­bän­de (Auf­wands­pau­scha­le). Die Bera­tung sowie die Behand­lung von Anträ­gen für den Haus­halt 2021 neh­men einen gro­ßen Teil der Sit­zung ein.

Nach­hal­ti­ge Hoch­schul­ta­ge Bay­ern 2020: OB grüßt per Video-Botschaft

Die LAK Bay­ern, die Lan­des­stu­die­ren­den­ver­tre­tung, ver­an­stal­tet vom Mon­tag, 16., bis Frei­tag, 20. Novem­ber, die Nach­hal­ti­gen Hoch­schul­ta­ge Bay­ern 2020. Die Woche star­tet mit einer Auf­takt­ver­an­stal­tung an der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg und wird durch die Abschluss­ver­an­stal­tung an der Hoch­schu­le Wei­hen­ste­phan-Trie­s­dorf in Koope­ra­ti­on mit der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen been­det. Per Video-Gruß­wort spricht auch Erlan­gens Ober­bür­ger­mei­ster Flo­ri­an Janik am Mon­tag, 16. Novem­ber, zu den Teilnehmenden.

Sta­bi erhält Güte­sie­gel „Biblio­the­ken – Part­ner der Schulen“

Die Stadt­bi­blio­thek (Sta­bi) wur­de erneut für die her­vor­ra­gen­de Zusam­men­ar­beit zwi­schen Biblio­thek und Schu­len aus­ge­zeich­net. Ende Okto­ber erhiel­ten bay­ern­weit 76 Biblio­the­ken das Güte­sie­gel „Biblio­the­ken – Part­ner der Schu­len“ für ihr Enga­ge­ment in den Berei­chen Lese­för­de­rung, Ver­mitt­lung von Infor­ma­ti­ons­kom­pe­tenz und biblio­theks­fach­li­che Dienst­lei­stun­gen für die schu­li­sche Biblio­theks­ar­beit. Coro­nabe­dingt wur­de anstel­le einer fei­er­li­chen Urkun­den­ver­lei­hung auf der Inter­net­sei­te der Lan­des­fach­stel­le für das öffent­li­che Biblio­theks­we­sen eine Sei­te zur Prä­mie­rung der Biblio­the­ken mit Video­bot­schaf­ten und den dies­jäh­ri­gen Preis­trä­gern freigeschalten.

„Biblio­the­ken sind Bil­dungs­part­ner und Lern­be­glei­ter. Sie lei­sten einen wert­vol­len Bei­trag im Bereich der Lese­för­de­rung und bei der Ver­mitt­lung von Infor­ma­ti­ons­kom­pe­tenz und Recher­che­fä­hig­kei­ten“, hob Kul­tus­mi­ni­ster Micha­el Pia­zo­lo lobend her­vor. „Gemein­sam machen Schu­len und Biblio­the­ken die baye­ri­schen Schü­le­rin­nen und Schü­ler fit für die Zukunft und ver­mit­teln Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­tio­nen für das lebens­lan­ge Ler­nen. Des­halb dan­ke ich allen, die vor Ort in den Biblio­the­ken den inten­si­ven Aus­tausch mit unse­ren Schu­len pflegen.“
Das Biblio­theks­team freut sich über die Aus­zeich­nung, zeigt sie doch, wie eng und kon­ti­nu­ier­lich die Zusam­men­ar­beit mit allen Erlan­ger Schu­len ist. Wei­te­re Infos unter www​.stadt​bi​blio​thek​-erlan​gen​.de.

Pro­gramm zum Inter­na­tio­na­len Tag gegen Gewalt an Frau­en geändert

Die Ver­ant­wort­li­chen aus der Gleich­stel­lungs­stel­le der Stadt­ver­wal­tung haben, mit ihren zahl­rei­chen Koope­ra­ti­ons­part­nern, das Pro­gramm zum Inter­na­tio­na­len Tag gegen Gewalt an Frau­en rund um den 25. Novem­ber coro­nabe­dingt abge­än­dert. Eine gan­ze Rei­he von Ver­an­stal­tun­gen muss­te abge­sagt wer­den. Aller­dings kön­nen meh­re­re Aktio­nen statt­fin­den: Online über­tra­gen wird unter www​.st​-the​re​sia​-erlan​gen​.de ein Gebets­tag für Opfer sexu­el­len Miss­brauchs am Don­ners­tag, 19. Novem­ber, um 18:30 Uhr in der Kir­che St. The­re­sia (Sieg­litz­hof). Von Diens­tag, 24. Novem­ber, bis Mon­tag, 30. Novem­ber, ist im Durch­gang zwi­schen Rat­haus und Neu­er Markt, am Gleis 4 des Bahn­hofs, in der Güter­hal­len­stra­ße und der Orts­durch­fahrt Dech­sen­dorf die Pla­kat­ak­ti­on des Frau­en­not­rufs „Die Wür­de von Mäd­chen und Frau­en ist unan­tast­bar…“ zu sehen. Außer­dem gibt es am Mitt­woch, 25. Novem­ber, um 17:00 Uhr auf dem Huge­not­ten­platz eine Kund­ge­bung der Grup­pe 8. März. Am glei­chen Tag um 18:00 Uhr kann Online ein Vor­trag von Sig­rid Arna­de ver­folgt wer­den. Sie spricht über „Behin­der­te Frau­en: Ungleich unter glei­chen?“. Eine Anmel­dung dazu ist bis Diens­tag, 24. Novem­ber, per E‑Mail (gleichstellungsstelle@​stadt.​erlangen.​de) mög­lich. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen und wei­te­re Ver­an­stal­tungs­hin­wei­se gibt es im Inter­net unter
www​.erlan​gen​.de/​2​5​n​o​v​e​m​ber.

„Sta­ti­stik aktu­ell“ befasst sich mit Sicher­heit im Fahrradverkehr

Mit dem The­ma Sicher­heit im Fahr­rad­ver­kehr befasst sich eine neue Aus­ga­be des kom­mu­na­len Infor­ma­ti­ons­blat­tes „Sta­ti­stik aktu­ell“. Das Fahr­rad ist für vie­le Erlan­ge­rin­nen und Erlan­ger das wich­tig­ste Fort­be­we­gungs­mit­tel. Dies führt unaus­weich­lich immer wie­der zu Kon­flik­ten zwi­schen den ver­schie­de­nen Ver­kehrs­teil­neh­mern: So ist die Zahl der Fahr­rad­un­fäl­le in den letz­ten Jah­ren deut­lich gestie­gen. Die neue Aus­ga­be von „Sta­ti­stik aktu­ell“ betrach­tet die­se Unfäl­le näher: Zwi­schen wel­chen Ver­kehrs­mit­teln kommt es beson­ders häu­fig zu Kon­flik­ten? Um wel­che Art von Unfäl­len han­delt es sich dabei? An wel­chen Stel­len im Stadt­ge­biet häu­fen sich Fahr­rad­un­fäl­le? Der Bericht lie­fert die Daten­ba­sis, auf der Maß­nah­men auf­bau­en kön­nen, um das Ver­kehrs­ge­sche­hen für alle Ver­kehrs­be­tei­lig­ten siche­rer zu gestal­ten. Das Heft kann im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​s​t​a​t​i​s​tik her­un­ter­ge­la­den werden.