Bam­ber­ger Zoll­ner­un­ter­füh­rung bleibt stadt­ein­wärts gesperrt

Symbolbild Sperrung

Wegen eines Scha­dens an einer Gas­lei­tung ist seit Don­ners­tag­mor­gen die Zoll­ner­un­ter­füh­rung stadt­ein­wärts gesperrt. Die Bau­ar­bei­ten wer­den vor­aus­sicht­lich bis zum kom­men­den Wochen­en­de andauern.

Stadt­aus­wärts kann die Zoll­ner­un­ter­füh­rung unein­ge­schränkt genutzt wer­den. Auto­fah­rer in Rich­tung Innen­stadt wer­den gebe­ten, die Bau­stel­le weit­räu­mig zu umfah­ren und über die Pfi­ster­brücke oder durch die Unter­füh­rung der Mem­mels­dor­fer Stra­ße aus­wei­chen. Auch die Stadt­bus­se müs­sen eine Umlei­tung neh­men. Die Hal­te­stel­le „Bren­ner­stra­ße“ kann auf den Lini­en 907, 914 und 917 nicht bedient werden.