Kalch­reuth (Land­kreis ERH): Ver­such­ter Woh­nungs­ein­bruch in Kalch­reuth – Kri­mi­nal­po­li­zei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei

Erlan­gen-Land (ots) – In den Frei­tag­abend­stun­den (06.11.2020) ver­such­ten unbe­kann­te Täter in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in Kalch­reuth (Lkrs. Erlan­gen-Höchstadt) ein­zu­drin­gen. Die Täter schei­ter­ten offen­bar, hin­ter­lie­ßen jedoch einen hohen Sachschaden.

Die bis­lang Unbe­kann­ten ver­such­ten offen­bar im Zeit­raum von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr die Ter­ras­sen­tür des Ein­fa­mi­li­en­hau­ses in der Bahn­hof­stra­ße auf­zu­he­beln. Das Glas der Tür ging hier­bei zwar teil­wei­se zu Bruch – ins Inne­re kamen die Täter aber offen­bar nicht. An der Tür ist den­noch ein Scha­den in Höhe von meh­re­ren tau­send Euro entstanden.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Erlan­gen hat die Ermitt­lun­gen in dem Fall auf­ge­nom­men. Zeu­gen, die im genann­ten Zeit­raum in der Bahn­hof­stra­ße ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich beim Hin­wei­s­te­le­fon des Kri­mi­nal­dau­er­dien­stes Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911 2112 – 3333 zu wenden.