Land­kreis Bam­berg: “Weih­nachts­post gegen die Ein­sam­keit” – Land­rat Johann Kalb bit­tet Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Brie­fe für pfle­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen zu schreiben

Auf­ruf an alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger des Land­krei­ses Bam­berg: “Schrei­ben Sie pfle­ge­be­dürf­ti­gen Mit­men­schen Weihnachtspost”

Den Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner von Senio­ren- und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen ste­hen schwie­ri­ge Zei­ten bevor. Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie gel­ten erneut strik­te Besuchs­be­schrän­kun­gen. Auch Pfle­ge­be­dürf­ti­ge, die zuhau­se oder in einer Tages­pfle­ge betreut wer­den, kön­nen in den näch­sten Wochen zum eige­nen Schutz nur wenig Besuch emp­fan­gen. Um der dro­hen­den Ein­sam­keit ent­ge­gen zu wir­ken und ein wenig Licht und Freu­de in die­se oft trost­lo­se Zeit zu brin­gen, geht jetzt die Bit­te an alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger im Land­kreis Bam­berg, für die älte­ren Men­schen Brie­fe zu schrei­ben oder Post­kar­ten zu basteln. Land­rat Johann Kalb: „Ich bit­te alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, Kin­der und Eltern: Lasst uns zusam­men­rücken und unse­ren Senio­rin­nen und Senio­ren eine Freu­de berei­ten. Denn manch­mal sind es die klei­nen Gesten, die uns unse­re Pro­ble­me für einen Moment ver­ges­sen las­sen und uns den Tag versüßen.“

Die Weih­nachts­post für unse­re Senio­rin­nen und Senio­ren kann bis Frei­tag, 11. Dezem­ber 2020 in den jewei­li­gen Rat­häu­sern der Land­kreis­kom­mu­nen und im Land­rats­amt abge­ge­ben werden.

Die Ehren­amts­be­auf­trag­te und die Genera­tio­nen­be­auf­trag­te des Land­krei­ses Bam­berg wer­den dann in den Tagen vor Weih­nach­ten die Post in den ambu­lan­ten und sta­tio­nä­ren Pfle­ge­ein­rich­tun­gen im Land­kreis Bam­berg verteilen.

Für Fra­gen zur Mit­mach­ak­ti­on kön­nen Sie sich wen­den an:

Frau Maarit Stier­le Tel.: 0951/85–510, E‑Mail: maarit.​stierle@​lra-​ba.​bayern.​de oder an Frau Frie­de­ri­ke Straub, Tel.: 0951/85–498, E‑Mail: friederike.​straub@​lra-​ba.​bayern.​de.