Bam­berg: Wie geht es bei der VHS wei­ter? – Kurs­be­trieb läuft bis auf Gesund­heits­kur­se viel­fach wei­ter – Digi­ta­le Ange­bo­te wer­den ausgebaut

Der VHS-Betrieb wird umstruktruiert / Foto: Stadt Bamberg

Der VHS-Betrieb wird umstrukt­ru­iert / Foto: Stadt Bamberg

Vie­le Kun­den der Volks­hoch­schu­le Bam­berg Stadt fra­gen sich in die­sen Tagen, wie es nach den Herbst­fe­ri­en mit ihren Kur­sen an der VHS wei­ter­geht. Grund­sätz­lich gilt: Das Kurs­ge­sche­hen kann im E‑Werk und in den Außen­stel­len wei­ter­lau­fen. Ein­schrän­kun­gen gibt es aller­dings für fol­gen­de Angebote:

Laut einer aktu­el­len Anwei­sung des Kul­tus­mi­ni­ste­ri­ums pau­sie­ren sämt­li­che prak­ti­sche Gesund­heits­kur­se (inkl. Ent­span­nungs­kur­se) vor­läu­fig bis zum 30. Novem­ber (Gel­tungs­dau­er der 8. BayIfSMV). Dies gilt auch für Kin­der- und Jugend­kur­se sowie Eltern-Kind-Kur­se aus dem Bereich Gesund­heits­bil­dung. Nach­hol­ter­mi­ne wer­den nach Mög­lich­keit am Kur­sen­de angehängt.

Bereits jetzt wer­den ca. 60 Kur­se online wei­ter­ge­führt. Wei­te­re Tei­le des Ange­bots sol­len eben­falls digi­tal fort­ge­setzt wer­den. Nach Ermes­sen wer­den auch ein­zel­ne Vor­trä­ge und Kur­se abge­sagt oder ins Früh­jahrse­me­ster ver­scho­ben, um phy­si­sche Kon­tak­te auf ein Mini­mum zu beschränken.

Füh­run­gen (z.B. Stadt­füh­run­gen, Natur­füh­run­gen) sind im Novem­ber unter­sagt und bereits abge­sagt.

Da der Betrieb nicht kom­plett her­un­ter­ge­fah­ren wird, ist natür­lich eine erhöh­te Ver­ant­wor­tung im Bereich Infek­ti­ons­schutz gefor­dert. So gilt seit dem 26. Okto­ber Mas­ken­pflicht auch wäh­rend des Unter­richts. Wie bei ande­ren Bil­dungs­be­rei­chen (Kita, Schu­le, Hoch­schu­le) gel­ten für die VHS-Ange­bo­te die Kon­takt­be­schrän­kun­gen (max. 2 Haus­hal­te, max. 10 Per­so­nen) nicht!

Gebüh­ren für Kur­se, die bereits begon­nen haben, wer­den abge­bucht. Am Ende des Seme­sters wer­den zu viel gezahl­te Gebüh­ren zurückerstattet.

Selbst­ver­ständ­lich kann es auch kurz­fri­stig zu wei­te­ren behörd­li­chen Ein­schrän­kun­gen kom­men. Die VHS infor­miert alle Teil­neh­men­den, falls ihr Kurs doch noch aus­fällt, ver­scho­ben wer­den muss oder online wei­ter­ge­führt wird. Je nach­dem, wel­che Kon­takt­mög­lich­keit die Teil­neh­men­den ange­ge­ben haben, wer­den die­se gebe­ten, ihr E‑Mail-Post­fach bzw. ihren Anruf­be­ant­wor­ter zu kontrollieren.