Ecken­tal begeht stil­les Geden­ken am Volks­trau­er­tag am Sonn­tag, 15. Novem­ber 2020

Der Novem­ber steht tra­di­tio­nell im Zei­chen des stil­len Geden­kens der Opfer von Krieg und Gewalt­herr­schaft. Als stil­ler Fei­er­tag genießt der zweit­letz­te Sonn­tag vor dem Ersten Advent beson­de­ren gesetz­li­chen Schutz und bie­tet Gele­gen­heit zu Ein­kehr und Besinnung.

Der Markt Ecken­tal ist sich der Bedeu­tung die­ses Fei­er­tags als Mah­nung für den Frie­den bewusst und hat daher fol­gen­de – ent­spre­chend der Coro­na­si­tua­ti­on ange­mes­se­ne – Pla­nun­gen auf den Weg gebracht:

Die Fei­er­lich­kei­ten zum Volks­trau­er­tag 2020 fin­den am Sonn­tag, 15. Novem­ber 2020 auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on in zurück­hal­ten­der Form statt:

Sei­tens der Gemein­de wer­den die sicher­heits­be­ding­ten Pla­nun­gen so aus­se­hen, dass in Eschen­au und Ecken­haid ein Geist­li­cher sowie eine sehr klei­ne Dele­ga­ti­on der FFW dabei sein wird, in Forth beglei­tet die Fei­er tra­di­tio­nell auch die Soldatenkameradschaft.

Aktu­ell geplan­ter Programmablauf:

Eschen­au

9.30 Uhr: Got­tes­dienst mit Pfar­rer Mar­tin Irmer, anschlie­ßend kur­ze Wor­te mit Toten­ge­den­ken und Nie­der­le­gung des Kran­zes durch die Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le. Beglei­tet wird das Gemein­de­ober­haupt von ihren bei­den Stell­ver­tre­tern, dem Zwei­ten Bür­ger­mei­ster Rein­hard Zeiß sowie Drit­tem Bür­ger­mei­ster Felix Zosel. Mit­wir­kend sind die Feu­er­weh­ren Eschen­au/­Bran­d/O­ber- und Unterschöllenbach.

Forth

11.00 Uhr: Die Anspra­che hält Herr Pfar­rer Andre­as Hor­nung. Anschlie­ßend kur­ze Wor­te mit Toten­ge­den­ken und Nie­der­le­gung des Kran­zes durch die Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le. Beglei­tet wird das Gemein­de­ober­haupt von ihren bei­den Stell­ver­tre­tern, dem Zwei­ten Bür­ger­mei­ster Rein­hard Zeiß sowie Drit­tem Bür­ger­mei­ster Felix Zosel. Mit­wir­ken­de sind die Sol­da­ten­ka­me­rad­schaft 1884 Forth und Umge­bung e. V., die eben­falls eine Kranz nie­der­le­gen, sowie die Feu­er­weh­ren Forth, Frohn­hof, Mausgesees-Ebach.

Ecken­haid

14.00 Uhr: Die Anspra­che hält Herr Pfar­rer Horst Stün­zen­dör­fer. Anschlie­ßend kur­ze Wor­te mit Toten­ge­den­ken und Nie­der­le­gung des Kran­zes durch die Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le. Beglei­tet wird das Gemein­de­ober­haupt von ihren bei­den Stell­ver­tre­tern, dem Zwei­ten Bür­ger­mei­ster Rein­hard Zeiß sowie Drit­tem Bür­ger­mei­ster Felix Zosel. Mit­wir­kend ist die Feu­er­wehr Eckenhaid.

Wir bit­ten die Gäste die­ser Ver­an­stal­tung im Frei­en um Abstand zuein­an­der und um ver­bind­li­che Ein­hal­tung der aktu­ell gel­ten­den Hygienevorschriften.

Bit­te kom­men Sie mit Mas­ke und blei­ben Sie gesund!