Neue Seil­bah­nen am Och­sen­kopf: För­de­rung in Aussicht

Hubert Aiwan­ger und FW- MdL Rai­ner Lud­wig avi­sie­ren Bay­reuths Land­rat Wie­de­mann höhe­re finan­zi­el­le Förderung

MdL Rainer Ludwig, Bayreuths Landrat Florian Wiedemann

MdL Rai­ner Lud­wig, Bay­reuths Land­rat Flo­ri­an Wiedemann

Der Win­ter­sport am Och­sen­kopf im Fich­tel­ge­bir­ge hat eine Zukunft – neue, moder­ne und inno­va­ti­ve Seil­bah­nen sol­len ent­ste­hen. Wie Bay­erns Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger gegen­über FREIE WÄH­LER- Land­tags­ab­ge­ord­ne­tem Rai­ner Lud­wig per­sön­lich signa­li­sier­te, wer­de die finan­zi­el­le För­de­rung für die Rea­li­sie­rung höher aus­fal­len als zunächst geplant. „Der Neu­bau der Bah­nen soll mit bis zu 30 Pro­zent geför­dert wer­den“, so Mini­ster Aiwan­ger gegen­über MdL Lud­wig, der die fro­he Bot­schaft gleich­zei­tig auch dem Bay­reu­ther FW- Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann über­mit­tel­te. Die­ser hat­te sich uner­müd­lich für die För­de­rung der Seil­bah­nen ein­ge­setzt und zeig­te sich hoch­er­freut über die signa­li­sier­te groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung der bei­den FW- Politiker.

„Der Neu­bau der bei­den Seil­bah­nen soll rund 26 Mil­lio­nen Euro kosten. Ziel ist es, die Nord­bahn, die von Bischofs­grün auf den Och­sen­kopf führt, bereits im kom­men­den Jahr zu erneu­ern. Die Moder­ni­sie­rung der Süd­bahn bei Fleckl ist dann für die Sai­son 2022/2023 vor­ge­se­hen“, so Lud­wig. „Die bis­he­ri­gen 15 Pro­zent För­de­rung hät­ten alle vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen gestellt – die jet­zi­gen Per­spek­ti­ven set­zen neue Akzente.“

Der Och­sen­kopf ist mit mehr als 4 Pisten­ki­lo­me­tern das größ­te Ski­ge­biet im Fich­tel­ge­bir­ge. Win­ter­sport­ler fin­den hier außer­dem die läng­sten Pisten in Nord­bay­ern. Doch die bestehen­den Lift­an­la­gen sind in die Jah­re gekom­men und benö­ti­gen drin­gend Moder­ni­sie­run­gen. Des­halb hat der Zweck­ver­band zur För­de­rung des Frem­den­ver­kehrs und des Win­ter­sports im Fich­tel­ge­bir­ge beschlos­sen, die bei­den 2er-Ses­sel­bah­nen durch moder­ne Gon­del­bah­nen zu ersetzen.

Vor­ge­se­hen sind geräu­mi­ge 10er-Gon­deln. Mit die­sen soll die Kapa­zi­tät der bei­den Anla­gen etwa ver­dop­pelt wer­den, sodass in der Hoch­sai­son lan­ge War­te­zei­ten am Lift in Zukunft ver­mie­den wer­den kön­nen. Da die geplan­ten neu­en Lif­te im Ganz­jah­res­be­trieb lau­fen, ermög­li­chen die bar­rie­re­frei­en Kabi­nen im Som­mer zudem die pro­blem­lo­se Beför­de­rung von Gästen mit Kin­der­wa­gen, Roll­stuhl oder Fahrrad.

„Somit wird die Urlaubs­re­gi­on im Fich­tel­ge­bir­ge nicht nur für Ski­tou­ri­sten attrak­ti­ver, son­dern auch für Moun­tain­bi­ker, Fami­li­en und Senio­ren. Mit den Gon­del­bah­nen ist dar­über hin­aus ein Betrieb bis in die spä­ten Abend­stun­den mög­lich, was auch für die Gastro­no­mie vor Ort von Vor­teil ist.“ so Land­rat Wie­de­mann und Rai­ner Lud­wig im Einklang.

„Gemein­sam, mit mei­nem geschätz­ten Par­tei­kol­le­gen, dem Bay­reu­ther Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann, und den Bür­ger­mei­stern der ent­spre­chen­den Fich­tel­ge­birgs­ge­mein­den möch­te ich als zustän­di­ger Stimm­kreis- MdL die Attrak­ti­vi­tät der Win­ter­sport-Desti­na­ti­on Fich­tel­ge­bir­ge und somit den Tou­ris­mus in der Regi­on stär­ken“, so MdL Lud­wig. „Wir arbei­ten par­tei­über­grei­fend, ziel- und sach­ori­en­tiert an der Umset­zung die­ses Leucht­turm­pro­jek­tes. Ich ste­he dies­be­züg­lich in engem Kon­takt mit Wirt­schafts­mi­ni­ster Hubert Aiwan­ger. Die Rea­li­sie­rung der neu­en Seil­bah­nen am Och­sen­kopf mit der maxi­ma­len För­de­rung ist für uns alle eine zen­tra­le Auf­ga­be, wel­che wir mit gan­zer Kraft vor­an­trei­ben“, erklärt der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te fürs Fich­tel­ge­bir­ge abschließend.