Neu­es JuMo­bil für die Bam­ber­ger Jugend­ar­beit – Fahr­zeug auf dem Max­platz offi­zi­ell übergeben

Die Vor­sit­zen­den der drei Rota­ry Clubs (v.l.n.r.) Fabi­an Fran­ke, Claus Hutt­ner, Fried­helm Marx, und Carl Ullein vom Auto­haus Ullein über­ge­ben Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke, Bür­ger­mei­ster Jonas Glü­sen­kamp und dem Jugend­pfle­ger Seba­sti­an Weh­ner das neue JuMo­bil. Bild­nach­weis: Amt für Bür­ger­be­tei­li­gung, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Ste­pha­nie Schirken-Gerster

Ein neu­er Trans­por­ter ersetzt ein in die Jah­re gekom­me­nes Fahr­zeug – sehr zur Freu­de der Kom­mu­na­len Jugend­ar­beit des Stadt­ju­gend­amts, das den Wagen für Aktio­nen mit Kin­dern und Jugend­li­chen zur Ver­fü­gung stellt. Finan­ziert wer­den konn­te das Jug­end­mo­bil durch Spen­den der drei Bam­ber­ger Rota­ry Clubs. Es wur­de nun offi­zi­ell an das Stadt­ju­gend­amt übergeben.

Das Jug­end­mo­bil (JuMo­bil) wird von der Kom­mu­na­len Jugend­ar­beit ver­wal­tet. Die in der Stadt Bam­berg täti­gen Jugend­ver­bän­den und ‑grup­pen kön­nen den 9‑Sitzerbus (Renault Tra­fic) künf­tig bei­spiels­wei­se für Aus­flü­ge, Frei­zei­ten, oder Zelt­la­ger aus­lei­hen. Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke dank­te den Spon­so­ren für die „groß­zü­gi­ge Spen­de, die für die Bam­ber­ger Jugend sehr gut ange­legt ist.“ Der Klein­bus schaf­fe Raum für Fahr­ten mit den Jugend­li­chen und gemein­sa­men Erleb­nis­sen. Auch der Jugend­pfle­ger, Seba­sti­an Weh­ner, freut sich dar­über, dass nach über einem Jahr wie­der ein neu­es Fahr­zeug für die Jugend­ar­beit in der Stadt zur Ver­fü­gung steht.“

Die drei Rota­ry Clubs haben auch das alte Fahr­zeug gespen­det. Es ist damit ins­ge­samt bereits das drit­te Auto. Seit 1999 ver­leiht die Kom­mu­na­le Jugend­ar­beit der Stadt Bam­berg einen 9‑Sitzerbus für Zwecke der Kin­der- und Jugendarbeit.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen, Kon­di­tio­nen und die Nut­zungs­ver­ein­ba­rung sind unter https://​www​.stadt​.bam​berg​.de/​k​o​m​m​u​n​a​l​e​-​j​u​g​e​n​d​a​r​b​eit ein­seh­bar. Buchun­gen kön­nen unter jugendarbeit@​stadt.​bamberg.​de oder unter 0951/ 87 1543 ange­fragt werden.“