Imma­tri­ku­la­ti­ons­stun­de der Uni­ver­si­tät Bay­reuth für Erst­se­me­ster erst­mals digital

Symbolbild Bildung

War das Audi­max in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zur Begrü­ßung der Erst­se­me­ster durch die Hoch­schul­lei­tung bestens besucht, wird es 2020 lei­der abso­lut leer sein müs­sen. Grund dafür sind die Pan­de­mie-Bestim­mun­gen. Aber den­noch fin­det die Imma­tri­ku­la­ti­ons­stun­de statt – 2020 eben digi­tal. Jour­na­li­sten sind herz­lich ein­ge­la­den, die Ver­an­stal­tung auf dem Uni-You­Tube-Kanal zu ver­fol­gen: https://​www​.you​tube​.com/​u​s​e​r​/​u​n​i​b​a​y​r​e​uth

Ter­min / Zeit / Ort: Mon­tag, 02. Novem­ber 2020 / ab 18 Uhr hier: https://​www​.you​tube​.com/​u​s​e​r​/​u​n​i​b​a​y​r​e​uth

Die Ver­an­stal­tung wird aus dem ‚Glas­haus‘ von einem Team des Stu­die­ren­den­par­la­ments mode­riert. Zu Wort kom­men neben Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Lei­ble, den Vize­prä­si­den­ten Prof. Huber (Bereich Leh­re und Stu­die­ren­de) und Prof. Schei­bel (Bereich Inter­na­tio­na­li­sie­rung, Chan­cen­gleich­heit und Diver­si­ty) sowie Bay­reuths OB Ebers­ber­ger auch „der schön­ste Uni­cam­pus Deutsch­lands“ selbst: Der Image­film der Uni­ver­si­tät Bay­reuth wird für ein wenig Emo­tio­na­li­tät sor­gen, die bei einer vir­tu­el­len Ver­an­stal­tung gezwun­ge­ner­ma­ßen auf der Strecke blei­ben muss. Die Erstis kön­nen sich – vom Stu­die­ren­den­par­la­ment für die­se Ver­an­stal­tung extra vor­be­rei­tet – wäh­rend der Imma­tri­ku­la­ti­ons­stun­de über die The­men­fel­der Inter­na­tio­na­les, Gemein­schaft und Nach­hal­tig­keit; Poli­ti­sche Hoch­schul­grup­pen und Fach­schaf­ten; BWL, Jura und VWL; Lehr­amt, Tech­nik und Intel­lek­tu­el­les; Stif­tun­gen und Kar­rie­rehil­fe sowie Cam­pus­kul­tur infor­mie­ren. Eben­falls vom Stu­die­ren­den­par­la­ment und gemein­sam mit den Per­sön­li­chen Refe­ren­tin­nen des Prä­si­den­ten vor­be­rei­tet wur­de eine Ver­lo­sungs­ak­ti­on von 50 ‚Ersti‘-Geschenktüten. Die­se sind u.a. mit anson­sten käuf­lich zu erwer­ben­den Pro­duk­ten aus dem Uni­shop gefüllt, wie bspw. Hoo­dies mit Uni­lo­go, Trink­fla­schen, Space Wal­lets usw. Die Fach­schaf­ten wer­den dann die Ver­tei­lung an den ver­schie­de­nen Orten in der Stadt über­neh­men. Die musi­ka­li­sche Umrah­mung besor­gen in die­sem Jahr die Uni Big Band und Brass Palast. Dar­über hin­aus legen als DJs die Pro­fes­so­ren Lei­ble und Laforsch sowie Pro­fes­so­rin Nest­ler auf.