Erlan­gen: Umlei­tun­gen der Linie 281

Sper­rung der Sylvaniastraße

Wegen Bau­ar­bei­ten ist die Durch­fahrt der Brü­cke auf der Syl­va­ni­a­stra­ße Rich­tung Krie­gen­brunn und Hüt­ten­dorf ab Don­ners­tag, 29. Okto­ber, cir­ca 20 Uhr bis Frei­tag, 30. Okto­ber, cir­ca 6.30 Uhr gesperrt. Die Linie 281 wird in die­ser Zeit zum Bahn­hof Frau­en­au­rach ver­kürzt und kann die Orts­tei­le Krie­gen­brunn und Hüt­ten­dorf nicht bedie­nen. Die Hal­te­stel­len Graf-Zep­pe­lin-Stra­ße und Neu­en­wei­her­stra­ße wer­den nicht ange­fah­ren. Es wird auf die Hal­te­stel­len Frau­en­au­rach Bahn­hof ver­wie­sen. Krie­gen­brunn und Hüt­ten­dorf wer­den mit Lini­en­be­darf­s­ta­xen bedient. Die­se sind für unse­re Fahr­gäs­te kos­ten­frei, erreich­bar unter der Tele­fon­num­mer 09131 19410, 30 Minu­ten vor der gewünsch­ten Abfahrtszeit.

Sper­rung der Wie­ner Straße

Wegen Kran­ar­bei­ten ist die Wie­ner Stra­ße in Krie­gen­brunn auf Höhe des Anwe­sens Nr. 8 am Frei­tag, 30. Okto­ber 2020 gesperrt. Die Linie 281 fährt ab 6.45 Uhr bis Betriebs­en­de Umlei­tung über die Buda­pes­ter Stra­ße. Die Hal­te­stel­len Krie­gen­brunn Feu­er­wehr­haus und Bruck­wei­her Stra­ße kön­nen nicht bedient wer­den. Als Ersatz für die Hal­te­stel­len Feu­er­wehr­haus die­nen die Hal­te­stel­len Buda­pes­ter Stra­ße. Für die Hal­te­stel­len Bruck­wei­her­stra­ße wer­den Ersatz­hal­te­stel­len in der Buda­pes­ter Stra­ße vor den Anwe­sen Nr. 3 und 4 eingerichtet.