Unter­neh­men im Land­kreis Lich­ten­fels erhal­ten Vor-Ort-Unter­stüt­zung durch Taskfor­ce „Fach­kräf­te­si­che­rung+“

Fach­kräf­te-Poten­zi­al für mor­gen sichern: Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin steht als regio­na­le Ansprech­part­ne­rin zur Verfügung

„Die Ver­ei­ni­gung der Baye­ri­schen Wirt­schaft e.V. (vbw) hat im Okto­ber 2018 mit der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung die Initia­ti­ve „Fach­kräf­te­si­che­rung+“ ins Leben geru­fen. Teil der Initia­ti­ve ist die ‚Taskfor­ce Fach­kräf­te­si­che­rung+‘, die von der vbw und dem Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie geför­dert wird. Im Rah­men des Pro­jek­tes steht für unse­re Regi­on eine eige­ne Koor­di­na­to­rin zur Ver­fü­gung.“ Dar­auf weist der Wirt­schafts­för­de­rer des Land­krei­ses Lich­ten­fels, Hel­mut Kurz, hin. Hin­ter­grund sei, so dem demo­gra­fisch beding­ten Rück­gang des Erwerbs­per­so­nen­po­ten­zi­als ent­ge­gen­zu­wir­ken und Fach­kräf­te zu akti­vie­ren und wei­ter zu qualifizieren.

Mit der bay­ern­wei­ten Taskfor­ce FKS+ wer­den Unter­neh­men bera­ten und unter­stützt, ihren Fach­kräf­te­be­darf zu iden­ti­fi­zie­ren, zu decken und Fach­kräf­te, die mit ver­schie­de­nen Maß­nah­men qua­li­fi­ziert wer­den, in ihren Betrieb zu inte­grie­ren. Ein Schwer­punkt der Bera­tungs­tä­tig­keit der Taskfor­ce FKS+ liegt auf dem The­ma Qua­li­fi­zie­rung sowie den mög­li­chen För­der­op­tio­nen wie bei­spiels­wei­se das Qua­li­fi­zie­rungs­chan­cen­ge­setz, der Baye­ri­sche Bil­dungs-Scheck oder auch Mit­tel aus dem Euro­päi­schen Sozi­al­fonds (ESF). Aktu­ell berät die Taskfor­ce FKS+ auch zu Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten wäh­rend der Kurz­ar­beit. In indi­vi­du­el­len Bera­tungs­ge­sprä­chen, aber auch im Rah­men von Webi­na­ren und Work­shops erhal­ten die inter­es­sier­ten Unter­neh­men Infor­ma­tio­nen und Unter­stüt­zung um ihre pass­ge­naue Qua­li­fi­zie­rungs­stra­te­gie aufzusetzen.

Das Ser­vice-Port­fo­lio der Taskfor­ce FKS+ – so infor­miert Wirt­schafts­för­de­rer Hel­mut Kurz wei­ter – sieht dar­über hin­aus fol­gen­de wei­te­ren Ser­vice­lei­stun­gen für Unter­neh­men vor:

  • Unter­stüt­zung bei der Beset­zung von Ausbildungsplätzen
  • Indi­vi­du­el­le Bera­tung zum Bun­des­pro­gramm „Aus­bil­dungs­plät­ze sichern“
  • Unter­stüt­zung bei der Rekru­tie­rung von Fach­kräf­ten aus dem In- und Ausland
  • Bera­tung und Ser­vices zu den The­men Digi­ta­li­sie­rung und Arbei­ten 4.0

Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin Ober­fran­ken der Taskfor­ce FKS+ in Bay­ern ist
Chri­stia­ne Alter
bbw gGmbH Bam­berg, Lich­ten­hai­de­str. 15, 96052 Bamberg
Tel.: 0951 93224 – 640
Mobil: 0152 56 88 40 68
Fax.: 0951 93224 – 666
christiane.​alter@​fks-​plus.​de

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Taskfor­ce Fach­kräf­te­si­che­rung+ gibt es auf der Web­sei­te www​.fks​-plus​.de.