Land­kreis Lich­ten­fels kehrt zur Mas­ken­pflicht an Grund­schu­len zurück

Symbolbild Corona Mundschutz

Ab Diens­tag, 27. Okto­ber 2020, gibt es wie­der Mas­ken­pflicht für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gang­stu­fe 1 bis 4.

„Land­kreis Lich­ten­fels kehrt zur Mas­ken­pflicht an Grund­schu­len zurück“, ver­kün­de­te Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner zu Beginn der Kreis­tags­sit­zung am Mon­tag­vor­mit­tag. „Wir haben seit Frei­tag ein sehr viel­schich­ti­ges Aus­bruchs­ge­sche­hen. Auch sind mitt­ler­wei­le vie­le Schu­len betrof­fen: Grund­schu­le Weis­main, Johann-Pup­pert-Grund­schu­le und Mit­tel­schu­le Michel­au, Grund­schu­le am Markt Lich­ten­fels, Real­schu­le Burg­kunst­adt, Mera­ni­er-Gym­na­si­um Lich­ten­fels, Grund­schu­le Hoch­stadt“, erläu­tert der Land­rat die aktu­el­len Coro­na-Fäl­le in den Schu­len. „Wir haben, wie ange­kün­digt, das Infek­ti­ons­ge­sche­hen im Land­kreis fort­wäh­rend ana­ly­siert und auch die Lage neu bewer­tet. Unter den aktu­el­len Bedin­gun­gen müs­sen wir die Mas­ken­pflicht an Grund­schu­len wie­der ein­füh­ren“, bit­tet der Land­rat um Verständnis.

Kur­ze Chronologie:

  • Die All­ge­mein­ver­fü­gung zur Auf­he­bung der Mas­ken­pflicht an Grund­schu­len trat am 23. Okto­ber 2020, 0 Uhr, in Kraft und galt zunächst befri­stet bis 29. Okto­ber 2020, 24 Uhr.
  • Grün­de für die All­ge­mein­ver­fü­gung vom Don­ners­tag, 22. Okto­ber 2020:
  • Infek­ti­ons­ge­sche­hen an Grund­schu­len war bis dato im Land­kreis klar einzugrenzen.
  • Vor­aus­set­zung war auch: Die Eltern mögen bei den klein­sten Anzei­chen von Sym­pto­men ihre Kin­der nicht in die Schu­le schicken.
  • Sobald sich das Aus­bruchs­ge­sche­hen in Grund­schu­len erhöht, wird die­se Aus­nah­me sofort wie­der rück­gän­gig gemacht.
  • Hin­weis: Das Infek­ti­ons­ge­sche­hen im Land­kreis wird fort­wäh­rend ana­ly­siert und die Lage täg­lich neu bewer­tet. Daher ist es nicht aus­zu­schlie­ßen, dass die Aus­nah­me von der Mas­ken­pflicht wie­der zurück­ge­nom­men wer­den muss.
  • Das Land­rats­amt hielt zum dama­li­gen Zeit­punkt auch fach­lich eine Befrei­ung von der Mas­ken­pflicht für medi­zi­nisch begründ­bar und vertretbar.

Seit­her ist – auch wenn es nur weni­ge Tagen waren – eini­ges passiert:

  • Der Land­kreis Lich­ten­fels ist nahe an der 100er Inzi­denz. Die Fol­ge sind wei­te­re ein­schrän­ken­de Maß­nah­men durch die Baye­ri­sche Staatsregierung.
  • Das Aus­bruchs­ge­sche­hen ist auch in den Schu­len ange­kom­men – und zwar in allen Schul­ty­pen von der Grund­schu­le bis ins Gym­na­si­um und in nahe­zu allen Tei­len des Landkreises. 
    • Es gibt also KEIN klar abgrenz­ba­res Infek­ti­ons­ge­sche­hen UND
    • nur teil­wei­se kön­nen Infek­ti­ons­ket­ten nach­ver­folgt werden.
  • Für die aktu­el­len Fäl­le in den Schu­len sind nach den Ana­ly­sen des Land­rats­am­tes fol­gen­de Grün­de ausschlaggebend: 
    • Es sind wei­ter­hin Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit Sym­pto­men in die Schu­le geschickt wor­den; teil­wei­se ange­steckt durch ihre Eltern im fami­liä­ren Bereich.
    • Zudem gibt es in eini­gen Fäl­len erkrank­te Leh­re­rin­nen und Leh­rer, die das Infek­ti­ons­ge­sche­hen in die Schu­le tragen.
  • Die Regie­rungs­prä­si­den­tin von Ober­fran­ken hat am ver­gan­ge­nem Frei­tag bei der Video­kon­fe­renz mit den ober­frän­ki­schen Land­rä­ten unmiss­ver­ständ­lich deut­lich gemacht, dass die Regie­rung von Ober­fran­ken – laut Mini­ste­ri­um – nur in sehr ein­deu­ti­gen, begrenz­ten Aus­bruchs­ge­sche­hen, eine Aus­nah­me von der Mas­ken­pflicht in Grund­schu­len genehmigt.
  • Das Land­rats­amt hält eine Rück­kehr zur Mas­ken­pflicht auf Grund der o.g. und noch wei­te­rer Grün­de für geboten.
  • Aktu­ell ist dem Land­rats­amt noch kein Fall bekannt, dass ein infi­zier­ter Schü­ler einen ande­ren in der Schu­le ange­steckt hat. Über­tra­gun­gen von Kind zu Kind hat es im Land­kreis aktu­ell gege­ben, aber aus­schließ­lich im pri­va­ten Bereich (z.B. bei Kindergeburtstagen).
  • Aktu­ell ste­hen in den betrof­fe­nen Schu­len des Land­krei­ses diver­se Abstrich­un­ter­su­chun­gen und deren Ergeb­nis­se aus. Die Fül­le der betrof­fe­nen Schu­len belegt und zeigt sehr deut­lich, dass das Infek­ti­ons­ge­sche­hen als sol­ches immer mehr um sich greift. Das zei­gen auch die ent­spre­chen­den Inzi­den­zen unse­res Landkreises.

Daher wird die All­ge­mein­ver­fü­gung wider­ru­fen und ab mor­gen, Diens­tag, 7.10.2020, 0 Uhr, gilt wie­der Mas­ken­pflicht in allen Grundschulen.