Spiel­be­richt der U15 Mann­schaft SG Höchstadt/​Pegnitz

U15 Young Alli­ga­tors bän­di­gen die Young Lions Amberg

Nach dem hei­ßen Kampf der Vor­wo­che, woll­te es die U15 Schü­ler­mann­schaft der SG Höchstadt/​Pegnitz beim Aus­wärts­match gegen den ERSC Amberg nun doch wie­der spie­le­risch lösen. Sich auf die eige­ne Spiel­stär­ke kon­zen­trie­ren, kei­ne Fouls, schnel­le Spiel­zü­ge und vor allem Tore schie­ßen! Und bereits nach 1:35 Minu­ten bis­sen die Jung-Alli­ga­to­ren” mit dem 0:1 das erste Mal zu. Davon beflü­gelt, setz­te das Team die von Trai­ner Lub­os Thür vor­ge­ge­be­ne Tak­tik um und wur­de am Ende des 1. Drit­tels, nach einer Viel­zahl wei­te­rer Tor­chan­cen, mit dem 0:3 belohnt.

U15 Young Alligators

U15 Young Alligators

Doch nach 8 Minu­ten im zwei­ten Drit­tel droh­te das Spiel zu kip­pen. Amberg wehr­te sich und ver­such­te das Spiel mit einer Pri­se Här­te zu wür­zen, wor­auf­hin die Emo­tio­nen auf bei­den Sei­ten hoch­koch­ten. Das U15-Team, nun zwar mit einem Spie­ler weni­ger, ließ sich aber nicht mehr dar­auf ein, beant­wor­te­te die­sen Amber­ger Vor­stoß nach kur­zer Abkühl­pha­se mit 2 Bom­ben­tref­fern und erhöh­te die siche­re Füh­rung auf 1:7.

Span­nend ging der Kampf um den Puck im letz­ten Drit­tel wei­ter. Amberg attackier­te nach Kräf­ten, aber die “Thür-Trup­pe” die ließ die Schei­be lau­fen und mach­te in der 57. Minu­te den Sack – unter den Augen ihres letzt­jäh­ri­gen Trai­ners und “Neu-Amber­gers” Richard Stütz als Sta­di­ongast – end­gül­tig zu.

End­stand 4:11 (0:3, 1:4, 3:4)!

Tor­schüt­zen: 6 x Michel Haus­mann, 3 x Jonas Bel­zer, je 1 x Han­nes Dürr­beck und Niki­ta Werwein

“Sechs Spie­le, sechs Sie­ge, Tabel­len­füh­rer! Die Bilanz des Teams in der lau­fen­den Lan­des­li­ga-Sai­son kann sich sehen las­sen und der Team­geist “macht ein­fach nur Spass”. Hof­fent­lich kann es so wei­ter gehen!”