“Nach­mit­tag für Men­schen in Trau­er” in Bayreuth

Durch­at­men – und ein­fach sein dürfen

Der Hospiz­ver­ein Bay­reuth und das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk ver­an­stal­ten einen gemein­sa­men Oasen-Nach­mit­tag für Men­schen in Trau­er am Sams­tag, 14. Novem­ber ab 15 Uhr. Der Tod eines gelieb­ten Men­schen bringt alles ins Wan­ken und kostet in allen Lebens­be­rei­chen viel Kraft. Des­we­gen soll die­ser Nach­mit­tag unter Lei­tung der Trau­er­be­glei­te­rin Andrea Eichen­mül­ler dazu ein­la­den, ein­fach da zu sein mit dem, was gera­de ist – sich Zeit zum Erin­nern, für die Trau­er, für Gesprä­che und Ent­span­nung sowie Acht­sam­keit mit sich selbst zu nehmen.

  • Eine schrift­li­che oder tele­fo­ni­sche Anmel­dung für den Kurs ist bis zum 02.11.20 beim Hospiz­ver­ein Bay­reuth erforderlich.
  • Unko­sten­bei­trag: 12,-.
  • Ver­an­stal­tungs­ort ist der Vor­trags­saal des Hospiz­ver­eins (Kli­ni­kum Bay­reuth), Preu­schwitzer­str. 101, 95445 Bay­reuth.
  • Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und das gel­ten­de Hygie­nekon­zept unter www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de