Land­kreis Forch­heim: Bro­schü­re Streu­obst-Markt­platz Land­schafts­pfle­ge­ver­band Forchheim

Sie haben soviel Obst, dass Sie es abge­ben möch­ten? Oder Sie kön­nen viel­leicht nicht mehr selbst ern­ten und Sie fin­den es scha­de, dass das Obst unge­nutzt am Baum hän­gen bleibt?

Auch Baum­schu­len, wel­che Hoch­stäm­me mit alten, regio­na­len Sor­ten anbie­ten und natür­lich Moste­rei­en, des Land­krei­ses wer­den auf­ge­nom­men. Der Streu­obst-Markt­platz soll Über­blick für Inter­es­sier­te schaf­fen über Anbie­ter von fri­schem und ver­edel­ten Streu­obst, Mög­lich­keit für Selbst­pflücker bie­ten, Hil­fe beim Erwerb von Obst­bäu­men mit alten Sor­ten ent­hal­ten und das Ange­bot der Saft­pres­sen im Land­kreis aufzeigen.

Las­sen Sie sich ein­tra­gen beim Streu­obst-Markt­platz des Land­schafts­pfle­ge­ver­ban­des. Es kann sich jeder kosten­los ein­tra­gen las­sen, der aus der Regi­on Forch­heim stammt, der oben genann­tes anzu­bie­ten hat.

For­dern Sie die Teilnahmeerklärung

per Mail unter der Adres­se streuobst-​forchheim@​gmx.​de, oder

per Tele­fon 0177 3083 551,

per Post Land­schafts­pfle­ge­ver­band Forch­heim, Streu­obst-Mark­platz, Mit­te­l­eh­ren­bach 331, 91359 Leu­ten­bach an.