Vor­stel­lung des neu­en Bay­reu­ther “Kom­pe­tenz­zen­trums Stra­ßen­be­triebs-dienst/­Tech­nik” der Auto­bahn GmbH des Bundes

Die Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern und künf­ti­ge Nie­der­las­sung Nord­bay­ern der Auto­bahn GmbH des Bun­des hat gestern gemein­sam mit dem Vor­sit­zen­den der Geschäfts­füh­rung, Herrn Ste­phan Krenz, das neue Kom­pe­tenz­zen­trum der Auto­bahn GmbH zu den The­men Straßenbetriebsdienst/​Technik vorgestellt.

Das neue “Kom­pe­tenz­zen­trum Straßenbetriebsdienst/​Technik” unter Lei­tung von Herrn Bau­di­rek­tor Sieg­fried Beck hat sei­nen Sitz in der künf­ti­gen Außen­stel­le Bay­reuth der Nie­der­las­sung Nord­bay­ern und ist dem Geschäfts­be­reich Betrieb und Ver­kehr in der der Zen­tra­le der Auto­bahn GmbH direkt zuge­ord­net. In Zusam­men­ar­beit mit der Abtei­lung Betrieb des Geschäfts­be­rei­ches wer­den hier in Zukunft die aktu­el­len The­men des Betriebs­dien­stes abge­stimmt und festgelegt.

Vor allem moder­ne Tech­no­lo­gien rund um den Stra­ßen­be­triebs­dienst und beson­ders um den Fuhr­park der Auto­bahn­mei­ste­rei­en wer­den The­ma sein. Haupt­auf­ga­be ist, die idea­le Fahr­zeug und Gerä­te­tech­nik für den Ein­satz im Auto­bahn­netz zusammenzustellen.

Ins­be­son­de­re den Win­ter­dienst als “Aus­hän­ge­schild” des Betriebs­dien­stes gilt es hier in vor­der­ster Linie zu betrach­ten, um wei­ter­hin eine hohe Ver­füg­bar­keit des Strecken­net­zes für die Ver­kehrs­teil­neh­mer zu gewährleisten.

„Der Betriebs­dienst ist eine der zen­tra­len Auf­ga­ben im Bereich der Auto­bah­nen. Des­halb freu­en wir uns beson­ders über die Ein­rich­tung eines spe­zi­el­len Kom­pe­tenz­zen­trums, um mit dem gebün­del­ten Fach­wis­sen den Betriebs­dienst best­mög­lich zu opti­mie­ren“, so Rein­hard Pir­ner, Prä­si­dent der Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern und desi­gnier­ter Direk­tor der Nie­der­las­sung Nordbayern.