Mark­graf-Georg-Fried­rich-Gym­na­si­um in Kulm­bach: 2 wei­te­re Infizierte

Symbolbild Corona Mundschutz

“Fort­füh­rung des Prä­senz­un­ter­rich­tes in die­ser Woche nicht darstellbar”

Die auf­grund eines Posi­tiv­falls am Mark­graf-Georg-Fried­rich-Gym­na­si­um am letz­ten Frei­tag vor­ge­nom­me­nen Testun­gen der als Kon­takt­per­so­nen iden­ti­fi­zier­ten Mit­glie­der des Leh­rer­kol­le­gi­ums des Mark­graf-Georg-Fried­rich-Gym­na­si­ums in Kulm­bach brach­ten zwei wei­te­re Posi­tiv­fäl­le her­vor. Dabei ist ein Fall nicht dem Land­kreis Kulm­bach zuzurechnen.

Da die betrof­fe­nen Lehr­kräf­te in unter­schied­li­chen Klas­sen und Fächern unter­rich­te­ten, wur­den die betrof­fe­nen Klas­sen vor Ort durch die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Staat­li­chen Gesund­heits­am­tes bzw. Land­rats­amts Kulm­bach als Kon­to­akt­per­so­nen benannt, belehrt und unter Qua­ran­tä­ne gestellt. „Wir haben außer­dem vie­le Fra­gen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler beant­wor­tet und konn­ten mit unse­ren Aus­künf­ten hof­fent­lich ein Stück weit Äng­ste neh­men und für Auf­klä­rung sor­gen“, so Amts­ärz­ten Dr. Came­lia Fied­ler, die selbst vor Ort war und mit betrof­fe­nen Schul­klas­sen sprach. Nach­dem alle als Kon­takt­per­so­nen ein­ge­stuf­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Schu­le ver­las­sen hat­ten, konn­te auch der nicht betrof­fe­ne Rest der Schü­ler­schaft den Heim­weg antre­ten. Im Anschluss wur­de bei allen Lehr- und Ver­wal­tungs­kräf­ten vor Ort in einem sepa­ra­ten Raum durch ein Team des Gesund­heits­am­tes ein Abstrich vorgenommen.

Alle bereits als Kon­takt­per­so­nen ermit­tel­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den mor­gen in der Test­sta­ti­on des Land­krei­ses Kulm­bach getestet.

„Wir hof­fen mit dem schnel­len Han­deln von Schu­le und Land­rats­amt eine mög­li­che Aus­brei­tung unter­bun­den zu haben“, so Oli­ver Hem­pfling, der als Lei­ter der Koor­di­nie­rungs­grup­pe-Coro­na, eben­falls vor Ort, im engen Aus­tausch mit der Schul­lei­tung stand. Die genaue Anzahl der Kon­takt­per­so­nen der Kate­go­rie I im Leh­rer­kol­le­gi­um und im Ver­wal­tungs­be­reich wird der­zeit noch durch die Con­ta­ct Tra­cing Teams des Staat­li­chen Gesund­heits­am­tes ermittelt.

Bereits jetzt steht aber fest, dass eine zeit­na­he Fort­füh­rung des Prä­senz­un­ter­rich­tes in die­ser Woche nicht dar­stell­bar ist. Dies des­halb, da sich die Kon­tak­te der posi­tiv gete­ste­ten Lehr­kräf­te nicht nur auf Schü­ler und ande­re Lehr­kräf­te, son­dern den Abläu­fen geschul­det, auch auf die Ver­wal­tung erstrecken. Über das kon­kre­te wei­te­re Vor­ge­hen kann erst nach Abschluss der Kon­takt­per­so­nen­er­mitt­lung ent­schie­den wer­den. Alle Eltern und Schü­ler wer­den über das schul­in­ter­ne Infor­ma­ti­ons­sy­stem immer auf dem Lau­fen­den gehalten.