Kosten­lo­ser Online-Vor­trag:” Crad­le to Crad­le auf der Bau­stel­le – wie geht res­sour­cen­scho­nen­des Bauen?”

Symbolbild Bildung
Ursula Sowa

Ursu­la Sowa

Jähr­lich fal­len in Bay­ern ca. 50 Mio. Ton­nen Bau­ab­fäl­le durch Errich­ten, Umbau­en oder Abbre­chen von Bau­wer­ken und Gebäu­den an. Nur 60% des mine­ra­li­schen Bau­schutts in Bay­ern wird wie­der recy­celt. Gleich­zei­tig wer­den Res­sour­cen wie Sand oder Kies bedroh­lich knapp – und Zement, ent­schei­den­der Bestand­teil von Beton, braucht in der Her­stel­lung so viel Ener­gie, dass welt­weit etwa acht Pro­zent der Treib­haus­gas­emis­sio­nen auf sei­ne Kap­pe gehen! Wie kom­men wir aus die­ser Res­sour­cen­fal­le? Indem wir viel stär­ker auf nach­hal­ti­ge Bau­stof­fe und Wie­der­ver­wer­tung set­zen. Wie das geht, wird Nata­lie Eßig bei dem Online-Vor­trag nach einer kur­zen Ein­füh­rung durch die Bam­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ursu­la Sowa (GRÜ­NE) näher aus­füh­ren und auch Fra­gen beantworten.

Online-Vor­trag: “Crad­le to Crad­le auf der Bau­stel­le – wie geht res­sour­cen­scho­nen­des Bauen?”

HIN­WEIS

Zur Teil­nah­me ein­fach auf den Anmel­de­but­ton klicken und mit Name und E‑Mail regi­strie­ren. Alle wei­te­ren Infos zur Teil­nah­me wer­den dann zuge­schickt. Sie kön­nen aktiv an der Dis­kus­si­on teil­neh­men oder auch nur den Referent*innen zuhören.